++Update : Sturmwarnung an Rosenmontag immer wahrscheinlicher++

Ähnlich wie im Jahre 2016 wird die Gefahr eines schweren Sturms an Rosenmontag immer wahrscheinlicher, dazu ein kleines Update

Eine Sturmlage ausgerechnet am Rosenmontag wird immer wahrscheinlicher. Allerdings ist die Zugbahn und Stärke des Randtiefs, das vom Atlantik nach Europa zieht weiterhin unsicher.

Die meisten Modelle lassen daraus aber inzwischen ein Sturmtief werden, das entweder zur Nordsee und weiter nach Dänemark und zur Ostsee zieht oder auch über Norddeutschland hinweg. An der Südseite des Tiefs sind je nach Modell Sturmböen oder auch mehr möglich. Eine genaue Vorhersage ist derzeit nicht möglich. Alle Veranstalter von Rosenmontagsumzügen sollten die Wetterlage genau beobachten. Nach dem ICON-Modell müsste in der Mitte und im Süden verbreitet mit teils schweren Sturmböen von 80 bis 100 km/h gerechnet werden, örtlich auch darüber. Vor allem im Bergland wären auch orkanartige Böen und in exponierten Lagen sogar Orkanböen möglich.

 

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Angelo D Alterio 4059 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel