Update zur aktuelle Wetterlage am 07.08.15 17:20

Interessantes Satellitenbild von vorhin. Es zeigt die Situation über Frankreich, Südwestdeutschland und den Benelux. Ein Bodentief hat im Zusammenspiel mit einem Hoch über der Schweiz eine Konvergenz über Südwestdeutschland gebildet. Hier haben sich Schauer und Gewitter gebildet. Über Frankreich findet sich ein weiteres Bodentief das weiter nordostwärts zieht und Luxemburg, Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen sowie NRW beeinflussen könnte. Ein weiteres Labilitätsfeld zieht aktuell über Paris in Richtung Belgien. In der Höhe liegt weiterhin eine kräftige Südwestströmung die heiße Luft nach Deutschland führt was ja aktuell z.B. über Bayern spürbar ist mit Werten um 39 Grad. Im Südosten und Osten herrscht aktuell immer noch antizyklonaler Einfluss was Konvektion eher noch nicht richtig zulässt obwohl auch da Quellwolken aufgetaucht sind. Im Westen wird derzeit ein starker Deckel gerechnet der sich in den Sondenaufstiegen nachweisen lässt. Das Bodentief und eine mögliche Konvergenz könnte den Deckel sprengen. In der Zeit aber kann sich weiterhin Energie aufbauen da die Luftmasse nicht nur sehr warm bis heiß ist sondern auch einigermaßen feucht ist. Zudem herrscht eine starke potentielle Instabilität die nur durch einen Auslöser zu Labilität umgewandelt werden kann. Somit ist die Lage spannend und sollte weiter beobachtet werden. Alles andere ist Nowcast.

11807805_1635682490008581_119404290607594601_o

Über Angelo D Alterio 2593 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.