+++ Update zur Lage +++ Starkregenschauer verstärken sich

Aktualisiert am : von Markus Bensing

Wir haben nun viele kleine Starkregenschauer besonders im Südwesten und der Mitte Deutschlands, die kurz davor stehen, sich zu Gewittern zu entwickeln. An der Grenze zur Niederlande befinden sich nun auch linear angeordnete Starkregenschauer.

Ein kurzes Update zur Lage:

Im Südwesten und der Mitte Deutschlands entwickeln sich die Schauer nun immer stärker und stehen kurz davor einige Blitze abzufeuern. Zugrichtung ist Nordost.

Eine zweite Linie an Starkregenschauern befindet sich nun an der Grenze NRW’s zu den Niederlanden. Auch diese Schauer können sich zu Gewittern entwickeln. Sollte das der Fall sein, muss man sich in diesem Bereich vor kräftigen Windböen gefasst machen, die in den schwersten Fällen an die 80km/h rankommen können.

Im Norden sieht zur Zeit noch alles gut aus., während das Regenband von heute Morgen schneller zieht als erwartet und schon das nördliche Sachsen-Anhalt und das nördliche Brandenburg erreicht hat.

 

Ein weiteres Update erfolgt später am Nachmittag/Abend.

 


Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Markus Bensing 31 Artikel
Zuständig für IT, Modellkarten, Warn-Software, Radarauswertungen, ausführliche Vorabberichte zu schweren Unwetterlagen, Unwetterwarnungen. Wohnhaft in Berlin gebürtig aus Halle an der Saale.