Vereinzelt Gewitter mit stürmischen Böen und Starkregen

Auch heute liegt Deutschland unter Tiefdruckeinfluss, denn über der Nord- und Ostsee liegen die beiden kleinen Tiefs XUN und YANINA. Diese werden für wechselhaftes Wetter sorgen, sich aber zur neuen Woche dann abschwächen. Über Skandinavien baut sich in der neuen Woche ein kräftiges Hoch auf, welches uns dann verbreitet wieder Sonnenschein bringt, nur im Osten sind dann auch dichtere Wolken als Hochnebel oder schwache Tiefausläufer unterwegs, die von Polen kommend zu uns rein ziehen. Im Westen und Süden wird es allerdings dann meist sonnig sein.Am heutigen Sonntag verstärkt sich im Tagesverlauf im Südosten und am Alpennordrand der Regen, wobei voraussichtlich aber keine Warnschwellen für Dauerregen erreicht werden. Der Wind lebt in Teilen der Westhälfte Deutschlands kräftig auf, zumindest auf Berggipfeln ist mit steifen, vereinzelt auch mit stürmischen Böen zu rechnen. Diese können auch im Nordseeküstenbereich auftreten. Darüber hinaus bilden sich im Nordwesten und Westen ab Mittag vereinzelt kurze Gewitter.In der Nacht zu Montag lassen die Regenfälle im Südosten nach. An der Nord- und Ostseeküste gibt es Schauer und zeitweise auch kurze Gewitter mit starken Windböen. Auch im Bereich der westlichen Mittelgebirge sind Schauer nicht ausgeschlossen. Der meist westliche Wind weht weiterhin im Bergland frisch und in Böen stark, in exponierten Lagen sind stürmische Böen oder Sturmböen zu erwarten. Am Montag Richtung Oberrhein und zur Saar meist nur wenige Wolken, viel Sonne und trocken. Ebenso gibt es im Norden oft sonnige Abschnitte, hier sind aber auch einzelne Schauer unterwegs. Vom Bayerischen Wald bis nach NRW und auch vom Erzgebirge bis zum Harz meist viele Wolken und hier häufiger nass mit Schauern oder teils auch kurzen Gewittern. Die Temperaturen liegen zwischen 14 und 18 Grad.

 

model_moddeuhd_2016100200_13_2_155

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel