Vereinzelt Starkregen und gewittrige Schauer im Süden von Deutschland

Guten Morgen aus der Unwetteralarm Redaktion, es sei vorweg gesagt das wir das gröbste nach fast 2 Wochen Unwetter am Stück überstanden haben. Am heutigen Donnerstag besteht lediglich im Süden von Deutschland eine kleine Gefahr von unwetterartigem Starkregen und Gewitter, der Rest von Deutschland hat nun Unwetter-Pause.Heute im Tagesverlauf gibt es in Südbayern noch örtlich teils gewittrigen Stark- und Dauerregen, lokal immer noch mit Unwetterpotential. Ansonsten ist es locker bewölkt oder heiter und trocken. Lediglich im Nordosten entwickeln sich einzelne Schauer, ganz vereinzelt kurze Kaltluftgewitter. In der Nacht zum Freitag lösen sich restliche Schauer im Osten rasch auf und auch der Regen in Südostbayern lässt allmählich nach. Ansonsten ist der Himmel meist nur gering bewölkt oder klar. Im Norden und Nordosten ziehen später einige Wolkenfelder durch, es bleibt aber trocken. Die Temperaturen sinken an Küsten mit auflandigem Wind auf 14 bis 11 Grad, sonst werden 11 bis örtlich 6 Grad erreicht.  Am Freitag müssen wir mit keinen markanten Wettergefahren rechnen. Wir wünschen euch einen guten Start in diesen Donnerstag.

Wettergefahren am Donnerstag

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel