Von Westen und Süden her aufkommende einzelne Schauer und Gewitter

Aktualisiert am :

Das Sommerhoch schwächt sich über Deutschland ab und verliert zunehmend den Einfluss auf weite Landesteile. Es übernimmt das Tiefdruckgebiet „Stephanie“, das zur Nordsee zieht und mit einer zugehörigen Kaltfront die Abkühlung einleitet. Diese liegt am Freitagnachmittag etwa auf einer Linie Elbmündung – Oberfranken. Im Vorfeld der Kaltfront hält sich dagegen noch sommerlich warme Luft.Heute früh gibt es im Westen und Südwesten sowie in der Mitte einzelne Schauer und Gewitter. Dabei besteht lokal eng begrenzt die Gefahr von Starkregen.Im Norden und Osten bleibt es noch trocken und teils gering bewölkt, wobei dort aber kaum mit Nebel zu rechnen ist.Im Tagesverlauf ziehen die Schauer und Gewitter langsam weiter nordostwärts. Vor allem nachmittags und abends können die Gewitter auch von Starkregen, kleinkörnigem Hagel und stürmischen Böen begleitet werden.

Ab Freitagabend bis in die Nacht zum Sonntag im Südosten Dauerregen mit Mengen zwischen 50 und 80 mm, gebietsweise bis 100 mm.

 

Am Samstag von der Nordsee zur Ostsee meist locker bewölkt, oft sonnige Abschnitte udn hier trocken. Sonst wolkig mit ein paar Schauern, aber auch etwas Sonne. Dichte Wolken gibt es südlich des Mains und hier regnet es auch häufiger. Kräftiger Dauerregen macht sich mehr und mehr vom Bayerischen Wald bis nach Schwaben und zum Alpenrand breit. Diesbezüglich gibt es aber,noch große Unsicherheiten.

wettergefahren-am-freitag

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel