Vorabinformation ! Am Montag zunehmende Gefahr von lokalen Schwergewittern

Vorabinformation Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ : Von Westen aufkommende Gewitter die im weiteren Verlauf an Heftigkeit zunehmen mit Unwettergefahr durch schwere Sturmböen, Grosshagel und Starkregen !

Wetterhinweis : Am Montag herrscht besonders in Sachen Anhalt sowie Berlin / Brandenburg die höchste Waldbrandgefahrenstufe ! Zudem ist im Osten eine hohe Wärmebelastung zu erwarten !

 

Die Wetterlage Montag 03.05.2019 um 14 Uhr

Deutschland liegt am Montag zwischen einem sich ausdehnenden Tief nördlich von Schottland und Hochdruckgebieten über dem Mittelmeerraum und dem Baltikum. Dabei wird aus Südwesten sehr warme Luft nordwärts geführt. Bereits heute Mittag zeigten Radiosondenaufstiege ein hohes Maß am sogenannten MuCape.

Dabei wurden Werte von 1000 bis 1200 j/kg erfasst. Ein Höhenkeil hat einer Gewitterentwicklung bislang entgegengewirkt so das am Erzgebirge nur durch orografische Verhältnisse ein Gewitter entstanden ist. Am Montag können sich unterschiedliche Strömungen entwickeln wodurch sich im Vorfeld eines Frontensystems eine Konvergenz ausbilden kann. Im Bereich dieser Konvergenz und im Vorfeld der vorrückenden Kaltfront können sich kräftige Schauer und Gewitter entwickeln. Besonders im Grenzbereich zwischer kühlerer Luft und der heißen Luft sind heftige Gewitter mit Unwettergefahr möglich.

Dabei können sich grössere Hagelkörner bilden und es besteht die Gefahr von Sturmböen bis hin zu schweren Sturmböen. Die Modelle zeigen sogar Hinweise auf rotierende Aufwinde, was auf organisierte Strukturen schliessen könnte bis hin zu einer Superzelle. Dieses zeigt punktuell der Energy Helizity Index EHI der Teilweise auf über 0.8 gerechnet wird was ein hinweis für eine leicht erhöhte Tornadogefahr ist. Ob und wie sich das ganze nun entwickeln wird ist bislang kaum vorhersagbar. Dennoch sieht es derzeit so aus, als könne sich eine Luftmassengrenze entwickeln. Sogar ein sogenanntes Bowecho halte ich nicht für ausgeschlossen. Im Nordwesten bereits in den Morgenstunden des Montags erste Schauer und Gewitter zu erwarten die sich zunehmend ostwärts verlagern bevor sich weitere ab den Mittagstunden an der möglichen Konvergenz entwickeln können.

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Udo Karow 1682 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten