Vorabinformation Sturmlage Freitag 21.12.2018

Dieses ist eine ” Vorabinformation ” und soll dazu dienen einen Hinweis auf eine mögliche signifikante Wetterlage dienen. Weitere Informationen entnehmen Sie dem nachfolgendem Text !

Ausgegeben am 20.12.2018 von Udo Karow

 

Die Wetterlage :

Deutschland liegt heute zwischen einem Zentraltief bei Island und einem kräftigen Hoch über Russland. Dabei überquert uns langsam eine Mischfront ostwärts. Durch das Zentraltief wird milde Luft aus Südwesten nach Deutschland geführt die vor allem im Südwesten und Westen bemerkbar sein sollte.

Im Osten sickert durch das Hoch kühlere Luft ein. Im Westen sehen wir die Warmfront eines Randtiefs das über die Südflanke des Tiefs in Richtung Nordsee ziehen wird. Dieses Tiefdruckgebiet wird bereits am Freitagmittag im Bereich der südlichen Nordsee zu finden sein. Sein Starkwindfeld wird vor allem die Gebiete südlich einer Linie Emden –  Dresden beeinflussen. Im Flachland sind dabei durchaus Böen mit Geschwindigkeiten von 65 bis 75 km/h zu erwarten und in den Hochlagen oberhalb 300 / 500 Meter 80 bis 100 km/h. Auf dem Brocken, dem Feldberg sowie dem Fichtelberg auch mehr.

Dabei kommt es zu einer kräftigen Warmluftadvektion die vor allem über dem westlichen Mitteleuropa zweistellige Plusgrade auslösen wird. In der Nähe des Tiefkerns wird es dabei noch am ruhigsten. Die Intensität und genaue Zugbahn des Tiefs sind noch nicht 100 % sicher, so das zunächst eine Vorabinformation ausgegeben wird.

Anhand des Windböenmodells von Cosmo sehen wir vielfach grüne Felder, die Böen um 70 km/h kennzeichnen sowie vor allem in unseren Mittelgebirgen gelbe bis orange Felder die deutliche Werte von über 80 km/h ( Stärke 9 Beaufort ) zeigen. Schwere Sturmböen ( Stärke 10 Beaufort ) sind in freien exponierten Hochlagen sehr wahrscheinlich und auch orkanartige Böen oberhalb 1000 Meter sind durchaus möglich.

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Udo Karow 1699 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten