Vorwarnbericht für den 01.06.2015 Gewitter im Süden, Wind im Nordwesten

Eine Kaltfront erreicht heute den Süden. Sie trennt feuchtwarme Luft im Süden und Südosten von kühler Luft im Rest des Landes.

Gewitterwarnung für Teile von Sachsen,Baden Württemberg und Bayern. Unwetterartige Entwicklung nicht ausgeschlossen

Heute kommt es südlich einer Linie Sachsen bis Baden Württemberg zu kräftigen Schauer und Gewittern. Lokal können starke Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Dabei kann es zu Sturmböen und auch Hagel kommen. Sowie Starkregen. Es besteht die Möglichkeit das es heute auch zu Warnstufe ROT kommt. Es ist auch ein Tornado nicht auszuschließen.

Sturmböen ab dem Abend im Nordwesten ! Vorwarnung vor Sturm am Dienstag

Am Abend nimmt im Nordwesten der Wind zu und nachfolgend muss in der Nacht zu Dienstag mit starken bis stürmischen Böen teils auch Sturmböen gerechnet werden. Für Dienstag steht damit eine Vorwarnung vor Sturm. Am Dienstag können an der Küste schwere Sturmböen auftreten. Im angrenzenden Binnenland sind starke bis stürmische Böen zu erwarten. Die eine oder andere Sturmböe ist nicht ausgeschlossen.

1625664_1612483285661835_1169130266766873620_n

Über Angelo D Alterio 2680 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.