Vorwarnung Gewitter,Starkregen und Hagel im Süden von Deutschland

Auch am heutigen Dienstag ist die Unwettergefahr über Deutschland noch nicht ganz gebannt. Im Süden  sind heute erneut heftige Gewitter,welche mit Starkregen und Sturmböen einhergehen möglich.

Im größten Teil von Deutschland ist die schwüle Gewitterluft nun verdrängt, nur im Süden  ist sie nach wie vor vorhanden. Somit steigt im Tagesverlauf die Unwettergefahr wieder an.  Vor allem südlich der Donau ist die Wahrscheinlichkeit für unwetterartige Gewitter am größten.

Womit muss heute gerechnet werden?

Es kommt in Gewitternähe  örtlich zu unwetterartigen Erscheinungen. Das heißt, neben dem heftigen Starkregen, der auch heute wieder die Hauptgefahr darstellt, kann es auch zu größeren Hagelansammlungen kommen.

Der Hagel kann dabei eine Korngröße bis zu 2 cm haben. Auch der Wind kann dabei nicht unterschätzt werden, denn dort wo ein Gewitter nieder geht, kann es auch mal zu kräftigen Sturmböen bis zu 80 km/h kommen.

Welche Regionen sind Betroffen ?

Wie in den letzten Tagen kann man die Gewitter nicht Ortsgenau bestimmen.  Unsere Warnkarte zeigt ihnen, wo die Wahrscheinlichkeit für Gewitter am größten ist. Bitte verfolgen Sie die weiteren Warnungen auf unwetteralarm.com

 

Über Angelo D Alterio 3542 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel