Vorwarnung Schneefall, Schneeglätte und Sturmböen für den 30.01.2019

Vorwarnung Starkschneefall / Dauerschneefall Stufe „ORANGE“:

Zum Mittwochmorgen zieht aus Südwesten ein Schneefallgebiet auf, welches sich in Richtung NRW und westliches Niedersachsen sowie Teile Hessens ausbreitet. Dabei ist verbreitet mit Schneeglätte zu rechnen. Durch kräftigen Wind sind Verwehungen nicht auszuschliessen.

 

Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe „ORANGE“:

Im Bergland sind vor allem im Schwarzwald Sturmböen um 80 km/h möglich. In den Niederungen sind steife Böen zwischen 50 und lokal 70 km/h möglich.

 

Wetterlage:

Das aktuelle Satellitenbild zeigt ein Sturmtief über Frankreich, dass über der Biskaya und direkt an den angrenzenden Küsten schwere Sturmböen bis hin zu Orkanböen ausgelöst hat. Dieses Tief schwächt sich ab und wird zu einem Schneetief, welches Deutschland in der zweiten Nachthälfte erreichen wird. Das Frontensystem dieses Tiefs zeigt sich noch recht deutlich, dieses wird jedoch im weiteren Verlauf okkludieren und zu einer Mischfront werden.

Dieses wird sich dann am Mittwochmittag zeigen, in dem das Tief vorraussichtlich über dem Nordwesten und Westen Deutschlands liegt und dessen Mischfront zu einem weiteren Tief über dem Mittelmeerraum reicht. Dabei wird sich ein kräftiger Mistral ausbilden und auch sonst ist im westlichen Mittelmeer mit zunehmenden Wind zu rechnen. Das Tief über Deutschland wird für teils längere Niederschläge sorgen, teils auch schauerartig verstärkt und auch der Wind wird spürbar.

Nach derzeitigem Stand kann der Schneefall bereits den Berufsverkehr im Saarland, Rheinland Pfalz und darauffolgend auch das südliche NRW beeinflussen. Auch hier kann der Berufsverkehr betroffen sein.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1603 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten