+++Vorwarnung Unwetter für Dienstag den 29.07.14+++

Deutschland befindet sich weiterhin im Einflussbereich einer Tiefdruckrinne die langsam ostwärts zieht. Desweiteren sind zwei Höhentiefs über Nordwest – und Westeuropa wetterbestimmend. Dabei befindet sich über Deutschland eine Luftmasse, die einen sehr hohen Feuchtegehalt aufweist.

Somit kommt es heute erneut zu lokalen heftigen Schauern und Gewittern mit erhöhtem Unwetterpotential. Aufgrund der Position des südlichen Höhentiefs über dem nördlichen Mittelmeer ziehen diese von Ost nach West. Weiterhin zeigt sich dabei eine geringe Verlagerungsgeschwindigkeit so das die Zellen fast schon stationär werden. Dabei kommt es zu folgenden Gefahren:

Zum einen muss mit heftigen Starkregen gerechnet werden die lokal Überflutungen auslösen können. Zum andern kann es lokal zu Hagel und stürmischen Böen kommen. Vereinzelnt können die Gewitter blitzintensiv ausfallen. Eine lokale Eingrenzung ist auch heute kaum möglich.

So kommt es heute lokal zu sehr hohen Regenmengen in kurzer Zeit. Im Nordwesten ist es eher ruhiger als in den anderen Gebieten. Es drohen vor allem Überflutungen in Unterführungen, an kleinen Flüssen und Bächen aber auch Strassen können sich in kleine Flüsse verwandeln.

warnlage29072014

Veröffentlicht am 29.07.2014 10:24 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3002 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel