Unwetter Archiv

Donnerstag vor allem in den höheren Lagen und Küsten Gefahr von Sturmböen

Am Donnerstag vor allem an den Küsten sowie in den höheren Lagen der Mittelgebirge Gefahr von Sturmböen ! Auf den Inseln und auf dem Brocken sowie oberhalb 500 / 600 Meter sind schwere Sturmböen nicht auszuschliessen ! Auf dem Brockenplateau auch orkanartige Böen Stärke 11 Beaufort. Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage Deutschland befindet sich am Donnerstag im Einflussbereich eines Tiefs mit Kern bei Südnorwegen. Dabei greift im Tagesverlauf eine Kaltfront auf den Nordwesten über die jedoch südlich in eine Warmfront mündet. Vor der Kaltfront liegt Deutschland im Warmsektor des Tiefs. In der Höhe zieht ein heute wetterwirksamer Höhenrücken ostwärts ab und die Südwestströmung verstärkt sich. Somit haben wir es am Donnerstag nicht nur mit ordentlich Wind zu [weiterlesen]

Wettergefahren

Sonntag im Zeichen von Schauern und einzelnen Gewittern, sowie starkem Wind

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ORANGE ” wegen möglichen Böen mit Geschwindigkeiten von 70 bis 90 km/h vor allem in Schauer- und Gewitternähe auch mehr ! Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ORANGE “: Bei Schauern und Gewittern können Sturmböen um 80 km/h auftreten ! Vorwarnung Schneefall Stufe ” ORANGE ” : Im Erzgebirge oberhalb 500 Meter und sonst oberhalb 700 Meter Schneefall, teils kräftig und Schneeglätte möglich ! Ausgegeben am 19.11.2017 um 10:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage : Deutschland liegt heute zwischen einem Tiefdruckgebiet über der Ostsee und einem Hochdruckgebiet über der Biskaya. Dabei wird mit einer nordwestlichen Strömung Kaltluft zu uns geführt. Diese Kaltluft bringt genügend Feuchtigkeit mit, so das auch heute über [weiterlesen]

Wettergefahren

In den Nacht zum Sonntag im Süden Schneefall in den Höhenlagen

In der Nacht zum Sonntag greift ein Tiefausläufer auf Baden Württemberg und Bayern über. Dabei muss vor allem in den Höhenlagen mit Glätte durch Schneefall gerechnet werden. In der Nacht zum Sonntag fallen bei leichtem Frost oberhalb rund 600 Meter in Baden Württemberg 1 bis 5 cm, in den Höhenlagen des Schwarzwaldes  sind durchaus auch 10 cm Neuschnee möglich. Auch in Bayern sind ab einer Höhe von 600 Meter 1 bis 5 cm möglich. In den östlichen Bayrischen Mittelgebirgen auch 10 cm Schnee. Bitte passen sie Ihre Fahrweise dem aktuellen Straßenzustand an. (Glätte durch Schneefall)

Wettergefahren

Markante Kaltfront sorgt für Sturmböen und kräftigen Niederschlag in Baden Württemberg

Aktuell zieht eine Kaltfront über teile von Baden Württemberg, dabei kommt es zu heftigen Sturmböen und kräftigem Niederschlag, dieser geht ab einer Höhe von 400-500 Meter auch in Schnee über Es besteht Gefahr von Aquaplaning und in den Höhenlagen der Mittelgebirge muss mit Glätte durch Schnee oder Schneematsch gerechnet werden. starker Schauer; Sturmböen möglich 9 km östlich von Neu-Ulm wurde um 15:05 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 74 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Sturmböen möglich. Bisher wurden keine Blitze registriert. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Starkregenschauers und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Ichenhausen (15:07), Jettingen-Scheppach (15:13), Thannhausen (15:17), Dinkelscherben (15:23), Zusmarshausen (15:23), Diedorf (15:35), Bobingen (15:39), Stadtbergen (15:39), Augsburg (15:41), Königsbrunn (15:43), Friedberg [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Im Süden Dauerregen , zudem Sturmböen möglich ! Gewitter nicht auszuschliessen !

Unwetterwarnung Stufe ” ROT ” Dauerregen : Wegen Regenmengen von mehr als 50 mm innerhalb 24 Stunden ! Wetterwarnung Stufe ” ORANGE ” Dauerregen : Wegen Regenmengen von 20 bis 50 mm innerhalb 24 Stunden ! Wetterwarnung Stufe ” ORANGE ” Sturm / Orkan : Es sind einzelne Sturmböen möglich ! Vorwarnung vor einzelnen Gewitter der Stufe Orange ! Ausgegeben am 11.11.2017 von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage : Heute zieht aus Westen ein Randtief unter leichter Abschwächung auf und verlagert sich in den Südosten. Dabei greift die Warmfront des Tiefs mit milderer aber auch feuchter Luft auf die Südhälfte über. Hierbei setzt kräftiger Dauerregen ein. Die Schneefallgrenze steigt vor allem im Südwesten auf 1200 bis 1400 Meter an. [weiterlesen]

Wettergefahren

Im Norden einzelne Graupelgewitter möglich, lokal Sturmböen möglich !

Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ORANGE ” wegen möglicher Böen zwischen 60 und 80 km/h Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” wegen möglicher Gewitter mit Graupel und Sturmböen, lokal schwere Sturmböen nicht auszuschließen. Vorwarnung Schneefall Stufe ” ORANGE ” wegen der Möglichkeit teils kräftiger Schneefälle in Lagen oberhalb 1000 Meter, Erzgebirge oberhalb 800 Meter ! Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro Gültig bis Samstag 11.11.2017 um 12 Uhr     Die Wetterlage Deutschland liegt heute zwischen einem Tief über Südskandinavien und einem ausgedehnten Hoch im Südosten und Südwesten. Dabei überquert uns im Tageserlauf die Kaltfront des Tiefs und hinter dieser Kaltfront fliesst deutlich kühlere Luft ein. Das Tief verlagert sich bis Samstagmittag unter leichter intensivierung zuim Baltikum und [weiterlesen]

Wettergefahren

Unwetterwarnung vor schweren Sturm mit lokalen Orkanböen am Sonntag

Zur Zeit hat der Wind deutlich zugenommen und vor allem in den Hochlagen gab es schon Böen der Stärken 10 und 11 Beaufort. In den Niederungen gab es bislang Böen zwischen Stärke 6 und 8 Beaufort, an der Küste 9 Beaufort. Der Hauptsturm wird uns in der zweiten Nachthälfte und am Sonntagmorgen überqueren. Dabei besteht vor allem östlich einer Linie Emden – Frankfurt die Gefahr schwerer Sturmböen der Stärke 10 Beaufort, was Windgeschwindigkeiten von oder um 100 km/h bedeutet. Im Osten und Nordosten besteht die Gefahr orkanartiger Böen der Stärke 11, vor allem bei möglichen Schauern und Gewitter,n sowie in Frontnähe. Zudem können lokale Orkanböen Stärke 12 über 118 km/h nicht ausgeschlossen werden. Im Westen wird es bei Böen von [weiterlesen]

Wettergefahren

Sturmwarnung für Teile von Deutschland ab der Nacht zum Sonntag

Abgesehen vom Westen und Südwesten steht ab der Nacht zum Sonntag und besonders am Sonntagvormittag eine schwere Sturmlage in Deutschland an. Im folgenden Video gibt es die Vorhersage mit dem Stand von Samstagvormittag. Dazu gibt es noch einmal ein Informationsvideo von unserem Kollegen Fabian Ruhnau. Wo wird der Sturm am schlimmsten ? Wie sollte ich mich bei Sturm verhalten ? Die erwarteten Windböen am Sonntagmorgen zwischen 04 und 07 Uhr aus dem globalen europäischen Modell. Von der Nordsee bis nach Sachsen muss verbreitet mit schweren Sturmböen über 110 km/h gerechnet werden, besonders im Bergland, aber örtlich auch in tiefen Lagen sind sogar einzelne Böen bis Orkanstärke denkbar. Ähnlich sieht es an der Ostseeküste rund um Fehmarn und in Mecklenburg-Vorpommern aus. [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Sturmwarnung für die Küsten sowie dem Hochharz ! Vorabinformation Unwetter Sonntag 29.10.2017

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe ROT : Auf dem Brocken orkanartige Böen möglich ! Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe ORANGE : Sturmböen entlang beider Küsten ! Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe VIOLETT : Küsten, sowie Hochlagen oberhalb 500 Meter Orkanböen möglich ! Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe ROT : verbreitet schwere Sturmböen, teils orkanartige Schauerböen möglich ! Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe ORANGE : verbreitet Sturmböen möglich ! Ausgegeben am 27.10.2017 um 23:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage : Deutschland gerät mehr und mehr unter den Einfluss eines Tiefs über Skandinavien und dem Baltikum. Dabei zieht im Laufe des Samstags eine Kaltfront aus Nordwesten herein. Zwischen dem Tief und einem Hoch südlich der britischen Inseln, baut sich [weiterlesen]

Wettergefahren

Zum kommenden Wochenende könnte ein markanter Wetterwechsel anstehen.

Die neue Woche hat einiges zu bieten beim Wetter. Zunächst wird es ab Dienstag mit einer Warmfront wieder milder, im Südwesten wird es wahrscheinlich erneut ungewöhnlich mild/warm für Ende Oktober – der kurze Wintereinbruch in den Alpen ist damit wieder Geschichte. Zum kommenden Wochenende könnte ein markanter Wetterwechsel anstehen. Alles weitere zum möglichen Wetterwechseln gibt es im Video von Fabian Ruhnau

Wettergefahren

Sturmwarnung ! Sturmtief Xavier am Donnerstag erwartet ! 04.10.2017

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ROT ” : Auf dem Brocken schwere Sturmböen, teils orkanartige Böen möglich ! Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ORANGE ” : An den Küsten stürmische Böen, teils Sturmböen möglich ! Schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen, besonders auf den friesischen Inseln ! Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ROT ” : Donnerstag schwere Sturmböen bis orkanartige Böen möglich ! Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe ” ORANGE ” : Donnerstag Sturmböen möglich ! Vorwarnung Starkregen / Dauerregen Stufe ” ORANGE ” : Donnerstag mehr als 30 Liter möglich ! Ausgegeben am 04.10.2017 um 11:45 Uhr von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage : Deutschland liegt aktuell in einer westlichen Strömung zwischen einem Tiefdrucksystem über Nordeuropa und [weiterlesen]