Wettergefahren

Update Gewitter: Im Süden örtlich unwetterartige Entwicklungen

Nach wie vor gibt es vor allem im Südwesten und im Süden von Deutschland lokale unwetterartige Gewitter welche mit Starkregen und kleinem Hagel einhergehen.  Die Anzahl der Gewitterzellen ist gering, doch dort wo sie auftreten kann es mitunter viel und länger regnen.  In der Südpfalz in Bayern und Baden Württemberg sind derzeit die kräftigsten Entwicklungen. Heute steht erneut der Starkregen im Focus. Das beste Beispiel dafür ist zurzeit die Südpfalz dort wurden 45 l/m² in einer Stunde gemessen. Die Gefahr von örtlichen Überflutungen ist somit vorhanden. Da die Gewitterzellen nur sehr langsam ziehen, kann es eben dort wo eine Zelle entsteht zu unwetterartigen Regenmengen kommen. Wo sind aktuell die Schwerpunkte der Gewitter bzw. Starkregen in Rheinland Pfalz Schwerpunkt aktuell: 15 km westlich von Rheinau 15 km westlich von Rheinau wurde um 17:40 Uhr [weiterlesen]

Wettergefahren

Aktuell kräftige Gewitter im Südwesten von Deutschland

Derzeit bilden sich immer mehr kleine, aber zum Teil auch kräftige Gewitterzellen über dem Südwesten von Deutschland. Vor allem vom Schwarzwald bis zur Schwäbischen Alb ist das Gewitterrisiko derzeit am größten. Eine Kaltfront die am frühen Morgen schon den Westen von Deutschland erreicht hat zieht nun unter Abschwächung weiter in Richtung Osten. Im Tagesverlauf muss dabei mit weiteren teils kräftigen Gewittern gerechnet werden. Lokale Unwetter durch Starkregen nicht ausgeschlossen. Aktuelle Gewitter Schwerpunkte : Schwerpunkt aktuell: 14 km südöstlich von Titisee-Neustadt : 14 km südöstlich von Titisee-Neustadt wurde um 13:00 Uhr ein Gewitter registriert, das nahezu ortsfest ist. Die Überflutungsgefahr ist mäßig stark. Schwerpunkt aktuell: 1 km nördlich von Donaueschingen : 1 km nördlich von Donaueschingen wurde um 13:00 Uhr ein Gewitter registriert, das nahezu ortsfest ist. Mit 32 Blitzen in den letzten 10 Minuten [weiterlesen]

Wettergefahren

Heute Schauer und Gewitter ! Unwetterartige Entwicklungen möglich !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ : Heute können einzelne heftige Gewitter auftreten mit Starkregen, hoher Blitzrate, schwere Sturmböen und Hagel ! Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ORANGE “ : Heute treten einzelne kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen, kleinem Hagel und starken bis stürmischen Böen auf ! Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage Deutschland liegt heute zwischen einem Hochdruckgebiet über Osteuropa und dem kräftigen Azorenhoch. Dabei hat uns die Kaltfront eines Tiefs, bei Island erreicht. Im Vorfeld zeigt das Bodendruckfeld eine Tiefdruckrinne mit eingebetteter Konvergenz. Hier wird sehr warme instabil geschichtete Luft aus unterschiedlichen Richtungen das Deutschgland geführt während im Nordwesten und Westen kühlere Meeresluft einfließt. Hinter der Kaltfront folgt die Achse eines Kurzwellentroges bevor dann ein neuer Höhenrücken folgt. Deutschland liegt auf der [weiterlesen]

Wettergefahren

Zahlreiche gewittrige Regenschauer unterwegs

Auch in der beginnenden Nacht ziehen weiterhin einige Regenschauer durch, die lokal als Gewitter auftreten können. Betroffen sind momentan die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Thüringen sowie die Nordhälfte Deutschlands. Die Regenschauer bzw. Gewitter treten nur sehr örtlich begrenzt auf – es trifft also nicht jeden! Womit muss gerechnet werden? Örtlich kommt es zu kurzzeitig heftigem Starkregen, der im Straßenverkehr die Sicht behindern kann. Auch mit kleinerem Hagel bzw. Graupel muss gerechnet werden. Auch stürmische Böen können nicht ausgeschlossen werden. Die Schauer bzw. Gewitter ziehen weiter in Richtung Osten. Es kann immer wieder zu neuen Schauern kommen. Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei Starkregen können in tiefer gelegenen Regionen und Senken vereinzelt Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen. Bei Gewitterböen können leichte und nicht gesicherte Gegenstände umherfliegen, kleinere Äste abbrechen [weiterlesen]

Wettergefahren

Unwetterartige Gewitter über Teilen von Deutschland

Aktuell kommt es vor allem im Südosten von Bayern und in Niedersachsen zu teils unwetterartigen Gewittern, welche mit Starkregen und kleinem Hagel einhergehen. Im weiteren Verlauf auch im Norden und im Osten weitere Gewitter wahrscheinlich. Auch am Abend kommt es weiterhin von Westen her zu lokal kräftigen Gewittern und Starkregen. Die Schwerpunkte liegen aktuell im Nordwesten und Südosten von Deutschland. Wo sind aktuell die Gewitter Schwerpunkte in Niedersachsen ? Schwerpunkt aktuell: 8 km nordöstlich von Varel : 8 km nordöstlich von Varel wurde um 18:00 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 37 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich. Mit 47 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität mäßig stark. Schwerpunkt aktuell: 7 km nordöstlich von Vechta : 7 km nordöstlich von Vechta wurde um 18:00 Uhr ein Gewitter [weiterlesen]

Wettergefahren

Aktuell Gewitter über dem Westen von Deutschland

Aktuell ziehen neue Gewitter über den Westen von Deutschland. Vor allem in NRW und Niedersachsen sind derzeit die kräftigsten Entwicklungen zu vermelden. Die Kaltfront hat mittlerweile den Osten von Deutschland erreicht. Somit wird auch dort die heiße Luft langsam verdrängt. Im Tagesverlauf muss mit weiteren teils unwetterartigen Gewittern gerechnet werden, welche sich nach Norden und Osten ausbreiten. Starkregen, Sturmböen und kleiner Hagel sind derzeit im Westen von Deutschland möglich. Es ziehen immer mehr kleine, aber zum Teil kräftige Gewitter von Westen in Richtung Osten und später auch in den Norden. Lokale Unwetter nicht ausgeschlossen. Aktuelle Schwerpunkte der Gewitter in NRW Schwerpunkt aktuell: 2 km nördlich von Raesfeld : 2 km nördlich von Raesfeld wurde um 15:15 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 37 km/h nach Nordosten verlagert. Mit 50 Blitzen in [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Tief sorgt mit Frontensystem für kräftige Schauer und Gewitter !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter der Stufe “ ROT “ : Es können heute heftige Gewitter auftreten die mit schweren Sturmböen, grösserem Hagel, heftigem Starkregen einhergehen können. Richtung Bayern ist das Tornado- und Superzellenrisiko leicht erhöht. Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter der Stufe “ ORANGE “ : Es treten starke Gewitter auf die mit Starkregen, hagel und Sturmböen einhergehen können ! Über der Mitte ist das Tornadorisiko minimal erhöht. Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage Ein Tiefdruckgebiet zieht heute von der südlichen Nordsee in Richtung Dänemark und seine Kaltfront greift auf Deutschland über. Im Vorfeld dieser Front kann sich eine Konvergenzlinie bilden. Hinter dem Tief befindet sich ein Höhentief von dem eine Trogachse bis nach Spanien reicht und ebenfalls sich ostwärts verlagert. Dadurch verstärkt sich die Höhenströmung und so kann [weiterlesen]

Wettergefahren

Aktuell Schauer und Gewitter aus Südwest mit Durchzug der Kaltfront

Die Kaltfront ist im Südwesten von Deutschland angekommen. Aktuell gibt es die ersten kräftigen Schauer und Gewitter über Rheinland Pfalz und dem Saarland.  Im weiteren Verlauf dann ausbreitend auf NRW und Hessen. Heute wird uns eine Kaltfront beschäftigen die einmal von Südwesten nach Nordosten zieht. Dabei sind örtlich auch kräftige Entwicklungen mit Unwettergefahr möglich. Vor allem im Osten und im Süden des Landes wird dies der Fall sein. Es muss mit Starkregen, kleinem Hagel und Sturmböen gerechnet werden. Aktuelle Schwerpunkte über Rheinland Pfalz Schwerpunkt aktuell: 6 km nordwestlich von Sohren : 6 km nordwestlich von Sohren wurde um 06:55 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 93 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind schwere Sturmböen möglich. Schwerpunkt aktuell: 11 km nördlich von Morbach : 11 km nördlich von Morbach wurde um 06:55 Uhr ein [weiterlesen]

Wettergefahren

Gewitterfront über Ostdeutschland

Im Norden sind die Gewitter vorbei. Über die Nord- und Ostsee haben sie sich verabschiedet. Die letzte Front überquert nun aktuell Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Was passiert aktuell? Die Gewitter sind im Moment weiter in Richtung Norden/Nordosten unterwegs. Das Hauptproblem liegt auch in der Nacht weiterhin beim Wind. Dieser kann ganz plötzlich und lokal sehr stürmisch auffrischen. Orkanartige Böen sind auf höheren Flächen nicht ausgeschlossen. Das Radar zeigt auch hin und wieder einzelne Rotationen auf. Natürlich kommt es örtlich auch kurzzeitig zu kräftigem Regen. Überflutungen sind eher unwahrscheinlich, aber dennoch nicht auszuschließen. Auch die einen oder anderen Hagelkörner können sich lokal verirren. Kleinere Gewitterzellen sind weiterhin im Süden von Bayern aktiv. Auch diese werden im Laufe des Abends bzw. in der Nacht, langsam nachlassen. Momentan bewegen sie sich in Richtung [weiterlesen]

Wettergefahren

Gewitter, Sturm und Abkühlung auch für den Osten Deutschlands

Abkühlung nun auch für den Osten Deutschlands in Reichweite. Die Gewitter aus Sachsen-Anhalt ziehen weiter Richtung Nordosten und überqueren am späten Abend und in der Nacht Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin. Was passiert aktuell? Die Gewitter sind im Moment weiter in Richtung Norden/Nordosten unterwegs. Das Hauptproblem liegt auch am Abend und in der Nacht weiterhin beim Wind. Dieser kann ganz plötzlich und lokal sehr stürmisch auffrischen. Orkanartige Böen sind auf höheren Flächen nicht ausgeschlossen. Das Radar zeigt auch hin und wieder einzelne Rotationen auf. Natürlich kommt es örtlich auch kurzzeitig zu kräftigem Regen. Überflutungen sind eher unwahrscheinlich, aber dennoch nicht auszuschließen. Auch die einen oder anderen Hagelkörner können sich lokal verirren. Kleinere Gewitterzellen sind weiterhin im Süden von Bayern aktiv. Auch diese werden im Laufe des Abends bzw. in der Nacht, [weiterlesen]

Wettergefahren

Gewitter und Sturm über Norddeutschland

Die stürmischen Gewitter sind aktuell über Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und dem westlichen Brandenburg aktiv. Was passiert aktuell? Die Gewitter sind im Moment weiter in Richtung Norden/Nordosten unterwegs. Das Hauptproblem heute liegt weiterhin beim Wind. Dieser kann lokal stürmisch auffrischen. Orkanartige Böen sind auf höheren Flächen nicht ausgeschlossen. Das Radar zeigt auch hin und wieder einzelne Rotationen auf. Natürlich kommt es örtlich auch kurzzeitig zu kräftigem Regen. Überflutungen sind eher unwahrscheinlich, aber dennoch nicht auszuschließen. Auch die einen oder anderen Hagelkörner können sich lokal verirren. In Baden-Württemberg ist aktuell noch etwas großflächiger Regen unterwegs. Aber selbst dieser Regen ist für die aktuelle Hitzelage einfach noch zu wenig (aber besser als nichts). Weitere einzelne Gewitter mit lokalem Starkregen sind in Bayern in der Gegend um München herum aktiv, aber auch in Sachsen, [weiterlesen]