Warnlagebericht 12. 09.2018 : Kaltfront kommt weiter in Richtung Südosten voran

Am heutigen Mittwoch kommt die schleifende Kaltfront des Tiefs Anthea weiter in Richtung Südosten voran. Hinter dieser Kaltfront wird es deutlich kühler. Im Vorfeld kommt es zu Regen und etwas Wind. Im Süden erwartet uns heute noch einmal ein spätsommerlicher Tag mit Werten bis zu 32 Grad.

Tief Anthea vs. Hoch Quirin so sieht der heute Mittwoch aus. Im Norden schon deutlich kühler mit kaum noch 18 Grad und im Süden durch Hoch Quirin nahe der 30 Grad Marke. Zum Donnerstag dann auch im Süden Abkühlung mit vereinzelt Schauer und Gewitter.

Das Wetter für heute im Detail

Am Mittwochfrüh und tagsüber im Norden und Nordwesten stark bewölkt bis bedeckt, zeitweise Regen, besonders in einem breiten Streifen vom Emsland und dem Niederrhein bis nach Vorpommern. In der Mitte zeitweise lockere Wolkenfelder, im Süden sonnig und trocken. Höchstwerte im Norden 17 bis 24 Grad, sonst 24 bis 33 Grad, am heißesten am Oberrhein. Schwacher, im Norden mäßiger, an den Küsten in Böen frischer Wind um West.

In der Nacht zum Donnerstag im Norden stark bewölkt, gebietsweise leichter Regen, bis zum Morgen bis zu den nördlichen Mittelgebirgen vorankommend. Nachfolgend im Nordwesten Auflockerungen. Auch im Süden meist locker bewölkt oder klar, örtlich Nebel. Tiefstwerte 16 bis 10 Grad, im Norden 11 bis 6 Grad.

Über Angelo D Alterio 3643 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel