Warnlagebericht Deutschland für heute Donnerstag, 30.07.15

Noch immer beschäftigt uns polare Kaltluft, die von Nordwesten her einfließt.

Vor allem Richtung Ostsee und Schleswig-Holstein regnet es hauptsächlich vormittags.

Im mittleren Westen, in einem Gebiet zwischen Nordrhein-Westfalen -- Rheinland-Pfalz -- Hessen bis zum Werratal und westliches Unterfranken bilden sich im Laufe des Nachmittags Schauer und Gewitter. Auch heute wird es nicht zum Weltuntergang kommen - kurze, kräftige Güsse, stürmische Böen, Graupel und Blitze sind aber durchaus wahrscheinlich. Werft im Laufe des Tages einfach immer mal wieder einen Blick auf das Radar und die Blitze von Kachelmannwetter.

Vom Oberrhein über Bayern, Thüringen, Sachsen bis zur Uckermark bleibt es heute schon trocken.

Im Ostseeumfeld und noch weiter landeinwärts ungefähr bis Hamburg – Altmark – Uckermark weht weiterhin ordentlich Wind mit teils stürmischen Böen über 62 km/h.

Wir wünschen euch einen schönen Tag - morgen ist schon Freitag!

Euer Team von Kachelmannwetter & Unwetteralarm.

Über Angelo D Alterio 2779 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel