Warnlagebericht Freitag 11.12.15 (7:00 Uhr)

Am Freitag überquert uns das Frontensystem weiterhin südwärts und erreicht abends etwas die nördlichen Teile Baden-Württembergs und Bayerns. Es bringt viele Wolken und gebietsweise etwas Regen oder Schauer mit. Der meiste Niederschlag wird für NRW, Niedersachsen und Hessen erwartet. Die Sonne zeigt sich nur an den Küsten mal kurz, am ehesten aber nach Süddeutschland hin, wo es auch bis in die Nacht hinein trocken bleibt. Die Höchstwerte liegen meist bei 6 bis 9 Grad, in München und Freiburg i.Br. bis 10, im Mittelgebirgsraum auch nur 3 bis 5 Grad.Am Samstag bewölkt mit Auflockerungen, zeitweise etwas Regen in Bayern und Baden-Württemberg, später auch im Westen westlich des Rheins. Einzelne Tropfen in den übrigen Mittelgebirgen und im Nordseeumfeld nicht ausgeschlossen, an der Ostsee aber auch mal längere sonnige Phasen. Im Harz ab 500 m mit Schneeflocken vermischt. Meist 4 bis 9 Grad, im Breisgau bis 11 Grad.

Live Satbild gefällig ? Bitten klicken Sie auf das Fott
Live Satbild gefällig ? Bitten klicken Sie auf das Fott

Veröffentlicht am 11.12.2015 06:30 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3185 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel