Warnlagebericht Freitag 18.12.15 (7:00 Uhr)

Möchten Sie das Satbild in groß sehen ? Dann klicken Sie bitte auf das Vorschaubild
Möchten Sie das Satbild in groß sehen ? Dann klicken Sie bitte auf das Vorschaubild

Zwischen Tiefdruckgebieten auf dem Atlantik und Hochdruckgebieten über Süd- und Südosteuropa wird die ausgesprochen milde Südwestströmung in Deutschland weiter aufrecht gehalten. Auf direktem Wege wird subtropische Luft von den Kanaren und Nordafrika zu uns gelenkt. Heute zieht eine schwache Kaltfront über uns hinweg. Allerdings findet kein nennenswerter Luftmassenwechsel statt. Die südwestliche Strömung bleibt erhalten und somit geht es auch in den kommenden Tag mild weiter. Am Wochenende setzt sich vor allem im Süden Deutschlands Hochdruckeinfluss durch. Der Trend für die Weihnachtstage zeigt ein wenig kälteres Wetter an, ein Wintereinbruch ist momentan jedoch nicht in Sicht.Heute zieht eine schwache Kaltfront von Nordwest nach Südost über uns hinweg und erreicht am Nachmittag auch den Bayerischen Wald und Niederbayern mit schauerartigem Regen. Dahinter lockern die Wolken in der Westhälfte vormittags schon wieder etwas auf und zumindest gelegentlich kann sich noch die Sonne zeigen. Es bleibt mild mit Temperaturen zwischen 9 und 13 Grad, am Rhein auch 14 oder örtlich 15 Grad. Im Bergland werden 6 bis 9 Grad erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig, auf den Bergen teils stark böig aus Südwest.In der kommenden Nacht nieselt es noch vom Sauerland bis zur Oberpfalz anfangs ein wenig, zum Morgen wird es aber auch hier trocken sein. Auch zwischen der Nord- und Ostsee sind noch viele Wolken unterwegs und auch hier kann ab und zu Sprühregen fallen. Sonst lockern die Wolken gebietsweise auf und stellenweise kann sich zum Morgen wieder Nebel bilden, vor allem im Süden des Landes. Zwischen dem Saarland und dem Allgäu sowie zum Oberrhein hin wird es teils auch sternenklar sein. Die Luft kühlt sich auf 10 bis 5 Grad ab, wo länger die Sterne zu sehen sind auf 4 bis 0 Grad.

 

0Shares
Über Angelo D Alterio 3412 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.