Wetter-Warnlagebericht

Sturmtief Fabienne fegt am Sonntag über Teile von Deutschland

Guten morgen mit dem allgemeinen Warnlagebericht am Morgen. Heute wird im Tagesverlauf das Sturmtief Fabienne vor allem über die Mitte und den Süden von Deutschland ziehen. Wir haben dazu einen Live Ticker eingerichtet der Sie mit allen wichtigen Infos versorgt. Heute zieht unter Verstärkung von Westen her ein Randtief mit dem Namen Fabienne nach Deutschland. Dabei werden intensive Niederschläge ausgelöst die in einer Linie vom Rheinland über Nordhessen und Thüringen bis nach Sachsen reichen. An der Südflanke des Tiefs kommt es zu einem Markanten Windfeld. Dabei werden Spitzenböen bis zu 100 kmh erreicht. Eine weitere Gefahr stellt eine Kaltfront da, welche ebenfalls im Tagesverlauf  die Mitte und den Süden passieren wird. Dabei kommt es zu einem vertikalen Impulstransport welchen in Gewitternähe orkanartige Böen auslösen kann. Das Wetter für heute Sonntag [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Am Samstag im Norden vereinzelt Gewitter und Sturmböen

Heute Wetterberuhigung nur im Norden vereinzelt Gewitter und Sturmböen. Zum Sonntag neuer Sturm und Dauerregen in der Mitte von Deutschland. Im Norden von Deutschland besteht weiterhin ein Druckunterschied und labile Luftmassen, dabei kommt es vereinzelt zu Graupelgewitter. Der Wind weht meist böig, exponiert auch Sturmböen ab den Küsten. Im übrigen Deutschland deutlich kühler und unbeständig. Zum Sonntag nähert sich ein neues Sturmtief mit dem Namen Fabienne. Vor allem in der Nacht zum Montag schwere Sturmböen im Süden und in der Mitte möglich. Das Wetter für heute Samstag im Detail Heute ganz im Norden windiges und wechselhaftes Schauerwetter, an der See kurze Gewitter. Am Alpenrand vormittags abklingender Regen. Sonst wolkig mit Aufheiterungen und meist trocken. Maximal 16 bis 23 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein. Mäßiger bis frischer, in der [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Markanter Wetterwechsel am Freitag mit Sturm, Gewittern und Regen

Turbulentes Wochenende mit Regen, Sturm und deutlich kühleren Temperaturen Der Spätsommer wird am heutigen Freitag mit Pauken und Trompeten beendet. Ein markanter Wetterwechsel steht ins Haus. Dabei überquert im Tagesverlauf eine Kaltfront von Nordwesten bis nach Südosten unserer  Republik. Hinter dieser Kaltfront wird es deutlich kühler. An der Nordsee sorgt der erste Herbststurm für schwere Sturmböen. Auch im Vorfeld der Kaltfront ist mit schweren Sturmböen zu rechnen. Am Sonntag nähert sich der nächste Tiefausläufer der erneut Sturm und Regen im Gepäck hat. Das Wetter für heute Freitag im Detail Am Freitag im Nordwesten anfangs Regen, nachmittags Auflockerungen und Schauer, vereinzelt Graupelgewitter an der Nordsee. Sonst von Nordwest nach Südost Durchzug eines Regenbandes, dahinter wieder auflockernde Bewölkung und meist trocken. Von der Lausitz bis nach Südostbayern noch länger sonnig und trocken, [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Vorwarnung und Akutwarnung Sturm für Freitag 21.09.2018

Akutwarnung Sturm/Orkan Stufe “ ROT “ : Es ist mit schweren Sturmböen, teils auch orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten von 95 bis 110 km/h zu rechnen. Akutwarnung Sturm/Orkan Stufe “ ORANGE “ : Es ist mit dem Auftreten von Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 70 bis 90 km/h zu rechnen ! Vorwarnung Sturm / Orkan : Es ist im weiteren Verlauf an einer Kaltfront mit lokalen Sturmböen um 80 km/h zu rechnen ! Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter : Es treten hinter einer Kaltfront, teils auch vor der Kaltfront einzelne lokale kräftige Gewitter mit Sturmböen, teils auch schweren Sturmböen auf ! Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro Thüringen   Die Wetterlage : Das Satellitenbild zeigt Deutschland unter dem Einfluss einer Hochdruckbrücke, die von Osteuropa bis zu den Azoren verläuft. Von Westen her nähern sich [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Am Donnerstag ruhiges Wetter, ab dem Freitag Sturmgefahr

Heute noch einmal ein spätsommerlicher Tag mit Temperaturen im Südwesten und Osten um die 30 Grad. Zum Freitag hin erfolgt ein Wetterwechsel mit Durchzug einer Kaltfront. An der Nordsee besteht Sturmgefahr. Für alle Sonnenanbeter ist heute der Tag um noch mal aufzutanken, denn ab morgen ist erst einmal Schluss damit. Der Donnerstag wird vielfach sonnig mit Werten vor allem im Südwesten und Osten bis 30 Grad. Nur im Norden ziehen ein paar Wolkenfelder durch. Zum Freitag deutet sich ein Wetterwechsel an, dabei besteht vor allem an der Nordsee Sturmgefahr. Das Wetter für heute Donnerstag im Detail Am Donnerstagfrüh gering bewölkt oder klar und trocken. Im Süden örtlich Nebel. Frühtemperaturen 18 bis 10 Grad. An der Nordseeküste teils frischer Südwestwind. Tagsüber oft sonnig. Nur im äußersten Nordwesten dichter bewölkt und vereinzelt [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Am Mittwoch erneut Hitze und lokale Gewitter möglich

Am heutigen Mittwoch setzt sich das heiße Wetter vor allem im Südwesten und im Osten fort. Dabei steigen die Werte örtlich über die 30 Grad Marke. Das Gewitterrisiko steigt vor allem im südlichen und östlichen Bergland weiter an. Am Freitag  deutliche Abkühlung im ganzen Land, an der Nordsee besteht Sturmgefahr Heute am Mittwoch steigen die Temperaturen vielerorts noch einmal nahe an die 30 Grad Marke. Insgesamt wird auch der Mittwoch ein ganz passabler Tag. Ein Gewitterrisiko besteht vor allem im südlichen und östlichen Bergland. Zum Wochenende hin, deutliche Abkühlung mit Sturmgefahr für Norddeutschland. Das Wetter für heute Mittwoch im Detail Heute Früh vor allem in Bayern einzelne Schauer und Gewitter. Sonst gering bewölkt, örtlich Nebel. Temperaturen 18 bis 11 Grad.Tagsüber viel Sonne, an der Nordsee zeitweise dichter bewölkt. Im Südosten [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Hitze und ein paar Gewitter am Alpenrand

Der heutige Dienstag wird spätsommerlich warm mit Werten um die 30 Grad. Nur im Schwarzwald und an den Alpen besteht ein kleines Risiko für Gewitter. Im Norden öfters bewölkt. Aktuell sorgt das Hoch Rodegang für spätsommerliche Tage im September, daran wird sich bis Freitag wahrscheinlich auch nichts ändern. Zum Wochenende steht allerdings ein markanter Wetterwechsel ins Haus. Am Freitag überquert uns eine Kaltfront von Nordwesten nach Südosten, dabei kühlt es deutlich ab. Das Wetter für heute Dienstag den 18.09.2108 Heute Früh im Süden örtlich Nebel. Sonst gering bewölkt. Frühtemperaturen zwischen 18 Grad im Ruhrgebiet und 6 Grad in Mittelgebirgstälern. Tagsüber nach Nebelauflösung meist sonnig und trocken. Am Nachmittag und Abend an den Alpen und im Schwarzwald einzelne Schauer und Gewitter. Noch etwas wärmer als am Vortag mit Höchstwerten von 27 [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Wochenstart mit viel Sonne und Wärme, morgens etwas Nebel

Die neue Woche beginnt, dank Hoch Rodegang spätsommerlichwarm mit viel Sonne. Wettergefahren sind bis auf vereinzelt Nebel nicht zu erwarten. Nur im Norden durch vorbeiziehende Tiefausläufer nicht so ganz lupenreines Wetter. Die Neue Woche startet mit dem nächsten Teil von „Der Sommer möchte nicht aufhören“  es werden erneut spätsommerliche Temperaturen nahe der 30 Grad erwartet, am Oberrhein vielleicht auch darüber. An dieser Wetterlage wird sich die nächsten 3 Tage auch nichts ändern. Eine Südwest- Strömung sorgt für Wärme Nachschub. Das Wetter für heute Montag den 17.09.2018 im Detail Heute früh bildet sich im Süden Nebel. Am Tage löst sich dieser aber rasch auf. Abgesehen von dünnen Schleierwolken bleibt es dann aber weitgehend sonnig und trocken. Nur im äußersten Norden noch zeitweise dichter bewölkt. Am Nachmittag und Abend an den Alpen [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Hoch Rodegang bringt den Sommer zurück

Der Sommer 2018 ist noch nicht vorbei ! Dank eines Hochs wird die neue Woche erneut spätsommerlich warm. Dabei steigen die Temperaturen nahe der 30 Grad. Am heutigen Sonntag nur am Alpenrand ein kleines Gewitterrisiko, ansonsten keine Wetterwarnungen zu erwarten. In der neuen Woche erwärmen sich die Luftmassen mit einer südwestlichen Strömung erneut, dafür verantwortlich das Hoch Rodegang welches den Sommer zurück bringt. Nur im Norden teilweise dichtere Bewölkung und etwas Regen. An den Alpen am späten Nachmittag und am Abend lokale Gewitter möglich. Das Wetter für heute Sonntag den 16. September 2018 im Detail Heute früh und im weiteren Tagesverlauf im Norden zeitweise dichtere Wolkenfelder und in Nordfriesland geringes Risiko für einzelne Schauer, 18 bis 22 Grad. In der Mitte und im Süden vielfach sonnig und trocken. Temperaturanstieg auf [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Heute keine Warnungen, in der neuen Woche hochsommerlich warm

Am heutigen Samstag sorgt das Tief Bianca im Norden für etwas wechselhaftes Wetter. Im übrigen Teil der Republik breitet sich langsam aber sicher ein  neues kräftiges Hoch aus, dabei steigen die Temperaturen in der neuen Woche auf hochsommerliche Werte. Ab Montag kommt der Spätsommer  zurück. Dafür verantwortlich ein kräftiges Hoch mit einer südwestlichen Strömung. Wettergefahren werden bis auf weiters nicht erwartet. In den Morgenstunden immer wieder lokale Nebelfelder. Das Wetter für heute Samstag im Detail Heute im Norden bewölkt, besonders in Küstennähe kurze Schauer. Sonst nach Nebelauflösung trocken und neben Wolken auch Sonnenschein, am längsten Richtung Oberrhein. An den Alpen geringes Schauerrisiko. Höchstwerte zwischen 17 Grad an der Nordsee und 24 Grad im Oberrheingraben. Im Norden mäßiger bis frischer Westwind, sonst schwach. In der Nacht zum Sonntag an der Nordsee [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Warnlagenbericht : Im Südosten anfangs noch kräftiger Regen

Die Kaltfront von Tief Anthea hat  die Alpen erreicht. Im Alpenvorland und im Südosten von Deutschland noch kräftiger Regen, ansonsten keine Wetterwarnungen mehr zu erwarten. Die letzten Reste der Kaltfront von Tief Anthea sorgen aktuell noch für etwas Regen im Südosten und am Alpenrand. Im übrigen Deutschland setzt sich langsam aber sicher wieder Hochdruck durch. Nach einem örtlich nebligen Start in den Samstag, bessert sich das Wetter im Tagesverlauf und man bekommt auch die Sonne wieder zu sehen. Zum Montag steigen die Temperaturen wieder deutlich an. Das Wetter für heute Samstag im Detail Heute im Südosten meist stark bewölkt und zeitweise Regen, bis zum Mittag in die Regionen südlich der Donau, später an die Alpen zurückziehend. Sonst heiter bis wolkig, ganz im Nordwesten stärker bewölkt, nur in Küstennähe hin und [weiterlesen]