Warnlagebericht für heute Freitag, den 03.07.15

Am Rande einer von der östlichen Ostsee zum Baltikum reichenden Hochdruckzone und im Bereich einer von Nordwest-und Westdeutschland nach Frankreich laufenden Tiefdruckrinne werden heiße und zunehmend feuchte Luftmassen bis nach Deutschland transportiert. Im Klartext bedeutet das, die Gefahr von Gewittern mit Unwetterpotential steigt am heutigen Freitag und am Wochenende an. In der heutigen Nacht sind teilweise heftige Gewitter über NRW und Niedersachsen hin weggezogen. Aktuell sind noch Gewitter aktiv, die sich aber langsam auflösen. Im Tagesverlauf ist es teils wolkig, teils sonnig und besonders in einem Streifen vom östlichen Baden Württemberg und Westbayern bis nach Schleswig-Holstein sind erneut Gewitter möglich. Diese können kräftig und unwetterartig ausfallen und von Hagel, heftigem Starkregen und Sturmböen begleitet sein. Am höchsten ist die Unwettergefahr in der Nordhälfte von Deutschland. Abgesehen von den Gewittern bleibt es warnfrei. Eine Vorwarnung für den heutigen Freitag, wird Zeitnahe aktiviert.

Nächster Warnlagebericht am Samstag, den 04.07.15

0Shares
Über Angelo D Alterio 3406 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel