Warnlagebericht für heute Freitag den 09.10.2015

Guten Morgen liebe Leser, das Wochenende steht vor der Türe und es scheint so, als ob wir ab Sonntag den ersten richtige Frost bekommen. Ungewöhnlich ? Nein natürlich nicht, auch hört man in einigen Medien, dass der erste Schnee kommen soll ? Auch das ist im Oktober nicht unbedingt ungewöhnlich. Wie sieht es aktuell am Himmel aus ? Zwischen einem Hoch über Skandinavien und einem zweiten Hoch über Westeuropa liegt noch immer feucht-milde Luft über uns. Diese beiden Hochs vereinigen sich heute im Laufe des Tages. Bodennah kriecht mit leichtem Ostwind im Osten schon deutlich kältere Luft aus Polen herein. Am Wochenende kommt dann von Nordosten her eine insgesamt trockenere und kühlere Luftmasse nach Deutschland. Damit steigt die Gefahr von Reifglätte in frostigen Nächten. Grundsätzlich ist es dieser Tage im Südwesten immer milder als im Großteil des Landes.Heute wird es in der Nordhälfte, vor allem Richtung Brandenburg sowie vom Emsland übers Münsterland bis zum Harz und Sauerland aus vielfach stark bewölktem Himmel noch weiterhin leichten Regen oder Nieselregen geben, der in den westlichen und mitteldeutschen Mittelgebirgen auch mal von stärkerer Intensität sein kann. In der Südhälfte ist es weitgehend trocken, aber zunächst oft bewölkt oder trüb durch Nebel und Hochnebel. Im Laufe des Tages kann sich die Sonne jedoch zumindest stellen- und zeitweise durchsetzen, am besten vom Rhein-Main-Gebiet bis zum Oberrhein sowie in Franken. Von Norden her werden die Regentropfen immer weniger. Wettergefahren sind am heutigen Freitag nicht zu erwarten. Wir wünschen euch einen guten Start in das kommende Wochenende.

Über Angelo D Alterio 2464 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.