Warnlagebericht für heute Freitag den 14.08.15

Mit einem Tief, welches heute vom Ärmelkanal zur Nordsee zieht, versucht von Westen her kühlere Luft die vor allem noch heiße Luft im Osten Deutschlands zu verdrängen. Das geht nicht ohne Schauer und Gewitter, die stellenweise kräftig sein können.Kräftige Schauer und auch Gewitter sind heute Morgen von Sachsen-Anhalt bis zur Nordsee unterwegs. Diese ziehen aber etwa nach Nordwest zur Nordsee raus und nicht nach Osten. Demnach wird es heute im Osten Deutschlands nochmals meist sonnig und trocken sein und nur vereinzelt bildet sich zischen der Prigniz und der Uckermark bis nach Niederbayern nachmittags mal ein Hitzegewitter. Hier werden auch wieder Temperaturen jenseits der 30 Grad erreicht, stellenweise sind bis zu 36 oder 37 Grad möglich.Anders sieht es nach Westen und Richtung Alpenrand aus. Sonnenschein und Wolken im Wechsel lassen die Quellwolken nachmittags bei 22 bis 28 Grad mehr und mehr in die Höhe schießen und es bilden sich Schauer und Gewitter. Vor allem im Süden besteht vom Nachmittag bis zum späteren Abend Unwettergefahr mit Hagel, Starkregen und Sturmböen! Im Laufe des Abends sind auch die Gebiete zwischen dem Harz und Schleswig-Holstein Unwettergefährdet! 

Über Angelo D Alterio 2485 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.