Warnlagebericht für heute Freitag den 28.08.2015

Nachdem es gestern vor allem von Nordrhein-Westfalen bis zur Ostsee lang andauernd geregnet hat, so ist die Luftmassengrenze nun etwas weiter nach Südosten voran gekommen und lag am Freitagmorgen vom Saarland über Thüringen hinweg bis nach Brandenburg und Berlin. Gleichzeitig schwächelt diese Front aber und löst sich bis heute Abend so langsam auf.

In einem Streifen vom Saarland bis nach Sachsen wird es aber auch heute Nachmittag noch meist bewölkt sein und es kann noch leichter Regen und Sprühregen fallen. Zum Abend stellen sich aber auch hier Auflockerungen ein und es wird dann auch zunehmend trocken. Mit Unwettern ist am heutigen Freitag nicht zu rechnen.

Regen in Form von ein paar Schauern ist auch im Nordseeumfeld zu erwarten. Ansonsten bleibt es aber trocken in Deutschland. Sonnige Abschnitte gibt es besonders von NRW bis zur Ostsee, teilweise ist es hier sogar recht sonnig. Auch ganz im Süden scheint neben Wolkenfeldern auch immer wieder die Sonne.Und am Wochenende? Da gibt es für fast alle wieder Sommerwetter, allerdings im Norden auch mit Schauern oder Gewittern. Hitze wird vor allem nochmal nach Süden präsent mit über 30 Grad.

Über Angelo D Alterio 2589 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.