Warnlagebericht für heute Montag den 05.10.2015

Guten Morgen aus der Unwetteralarm Redaktion, auch heute am frühen Morgen ist Nebel wieder ein Thema, wobei man ja sagen kann, dass es nichts ungewöhnliches für diese Jahreszeit ist. Wie geht es denn weiter mit dem Wetter, welche Wettergefahren erwarten uns ? Das Höhentief, welches vor allem den Südosten beeinflusst hat, schwächt sich immer mehr ab und so stellt sich am Montag in Deutschland vor allem im Norden und Nordosten verbreitet leichter Zwischenhocheinfluss durch ein Hochdruckgebiet über dem Norden Skandinaviens ein. Über dem Atlantik liegt allerdings schon ein kräftiges Tiefdruckgebiet, dessen Zentrum nach Irland zieht. Eine erste zugehörige Front erreicht Deutschland unter Abschwächung tagsüber von Südwesten her, eine zweite und aktivere Front zieht am Montagabend auf.m heutigen Montag zieht von Südwesten ein neues Wolkenband auf, welches sich bis zum Nachmittag auf die Gebiete zwischen Nordrhein-Westfalen, das südliche Niedersachsen über Hessen sowie weiter bis nach Ostbayern ausbreitet. Regen fällt aber nur anfangs im Südwesten. Weiter nach Norden und Osten hin sowie hinter dem Wolkenband im Südwesten und Süden zeigt sich öfter die Sonne und es bleibt trocken. Am Abend kommt im Südwesten mit neuen Wolken zwischen Saarland, Schwarzwald und Bodensee neuer Regen auf. Wir wünschen euch einen guten Start in die Woche, es sei gesagt das es wahrscheinlich am morgigen Dienstag zu einer Vorwarnung vor Gewitter kommen wird.

Über Angelo D Alterio 2711 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Promotion. Geboren in den wilden 70er im hessischen Bad Vilbel