Warnlagebericht für heute Montag den 09.11.2015 (7.00 Uhr)

Weiterhin liegt ein breites Hochdruckgebiet über Südeuropa, welches nur noch den Süden Deutschlands etwas beeinflusst. Momentan zieht ein Sturmtief von Schottland nach Skandinavien. Dessen Frontensystem macht sich heute Nacht und am Montag im Norden bemerkbar mit Regen und auffrischendem Wind. In den kommenden Tagen bleibt es wechselhaft, in der Nordhälfte oft regnerisch und windig, speziell an den Küsten gibt es häufig Sturmböen!
Heute regnet es dann unter Abschwächung noch quer über der Mitte Deutschlands zwischen Rheinland und Lausitz etwas, nachmittags dann noch maximal in Baden, Franken und der Oberpfalz ein wenig.Unterdessen setzt am späteren Nachmittag in Schleswig-Holstein und an der niedersächsischen Nordseeküste neuer Regen ein. Sonst bleibt es überall trocken. Die Sonne zeigt sich neben vielen Wolken fast überall mal, nur in weiten Teilen Bayerns und Baden-Württembergs eher selten bis gar nicht, nur direkt am Alpenrand ist es sehr freundlich. Die Höchstwerte liegen bei 12 bis 16 Grad, werden im Osten aber schon vormittags erreicht. Im Norden sind nachmittags meist 11 bis 13 Grad, am Oberrhein können durchaus wieder bis 20 Grad erreicht werden.Der Wind weht mäßig mit frischen bis starken, im Bergland teils stürmischen Böen, an der Nordsee auch Sturmböen und abends schweren Sturmböen!Auch am Dienstag wird es in der Nordhälfte meist stark bewölkt bleiben mit starken bis stürmischen Böen, direkt an der Küste Sturmböen, zeitweise fällt etwas Regen. Im Süden dagegen ist es überwiegend freundlich mit etwas Sonne und der Wind frischt kurzzeitig mal etwas auf. Dazu werden 12 bis 15 Grad, an der Nordsee und in der Leipziger Tieflandsbucht auch 16, im Süden stellenweise mit Sonnenschein bis 18 Grad erwartet

sat_2015_11_09_05_20_2_131
HD Live Satbild gibt es hier

Über Angelo D Alterio 2663 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.