Warnlagebericht für heute Montag den 14.09.2015

Der heutige Montag macht seinem Namen alle Ehre, wenn auch nicht alle das schlechte Wetter heute abbekommen.Tiefdruckgebiete über dem Atlantik haben uns voll im Griff. Heute überquert uns eine Kaltfront, die ungefähr dort liegt, wo der Regen gerade fällt.Entlang dieser Kaltfront zieht der Regen allerdings parallel zu ihr, nordwärts. Das bedeutet teilweise länger anhaltenden Regen über 2 bis 3 Stunden. Vor der Kaltfront im Osten starten wir sehr freundlich und an der polnischen Grenzen werden bis 25 Grad erreicht.Im Tagesverlauf verlagert sich ein Regengebiet aus dem Westen und Südwesten rasch nach Bayern sowie in die nördlichen und östlichen Landesteile. Am längsten trocken bleibt es nordöstlich der Elbe, wo zunächst auch noch gebietsweise die Sonne scheint.In den Regengebieten besteht die Gefahr eingelagerter Gewitter mit Starkregen.In der Nacht zum Dienstag lockern sich die Wolken gebietsweise stärker auf und besonders nach Osten hin kann es Nebel geben. Schauer gibt es nur noch selten. An der Nordsee und auf Mittelgebirgsgipfeln bleibt der Südwestwind kräftige mit stürmischen Böen.

Über Angelo D Alterio 2769 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel