Warnlagebericht für heute Montag den 19.10.2015

Deutschland liegt am Rand eines schwachen Hochs über Schottland noch immer unter dem ollen Kaltlufttropfen, der für dieses Dauergrau verantwortlich ist. Immerhin kehrt dieser uns nun allmählich den Rücken – feuchtkalt bleibt es trotzdem. Mitte der Woche setzt sich am Boden zwar Hochdruckeinfluss durch, jedoch kommen in der Höhe Tiefausläufer an mit Wolken und etwas Regen, aber zumindest etwas mehr Sonnenschein als zuletzt.Am Montag sind wieder viele dichte Wolken unterwegs. Gebietsweise fällt leichter Regen, Sprühregen oder Nieselregen, vor allem in der Nordhälfte, im Südosten Bayerns und anfangs noch im Westen teilweise. Am ehesten trocken bleibt es Richtung Südwesten sowie in Schleswig-Holstein nördlich von Hamburg. Nur ganz vereinzelt zeigt sich die Sonne mal, am ehesten in Hessen, Thüringen und im Südwesten. Das Wetter verhält sich weiterhin Ruhig in Deutschland. Mit Wettergefahren ist nicht zu rechnen. Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Arbeitswoche, es sei denn man hat Herbstferien 🙂

Über Angelo D Alterio 2589 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.