Warnlagebericht für heute Sonntag den 09.08.2015

Eine Luftmassengrenze trennt heiße Luft im Süden, in der sich zeitweise Gewitter bilden, von kühlerer Meeresluft im Norden. Diese Luftmassengrenze merkt man sehr deutlich an den Temperaturen im Süden muss man auch heute noch dolle schwitzen im Gegensatz zum Norden und Nordwesten,dort sind die Temperaturen sehr moderat.Im Laufe des Nachmittags sind dann von den Bayrischen Alpen über Baden-Württemberg und zur Nacht hin auch nach Rheinland-Pfalz  Aktivitäten in Sachen Gewitter zu erwarten, lokal starker Regen, teils Hagel, viele Blitze.In der Nacht zum Montag lassen im Südwesten die Gewitter nur zögerlich nach, lokal halten sie bis in die zweite Nachthälfte an. Dabei kann es weiterhin vereinzelt zu Unwettern mit heftigem Starkregen kommen.

Über Angelo D Alterio 2778 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel