Warnlagebericht für heute Sonntag, den 26.07.15

Hinter dem gestrigen Sturmtief beruhigt sich das Wetter am heutigen Sonntag. Ausnahme ist anfangs noch die Ostseeküste zwischen dem Darß und Rügen/Usedom, denn hier sind noch bis zum Mittag weiter Sturmböen um 80 km/h möglich.

Heute Nachmittag gibt es dann recht viel Sonnenschein Richtung Sachsen und vor allem auch an der Nordseeküste. Besonders von Nordfriesland bis zur holsteinischen Ostseeküste wird es sonnig und trocken sein.

Einzelne Schauer sind zwischen der Ems und dem Wendland unterwegs, ansonsten ist es für viele heute trocken. Der anfängliche Sonnenschein zwischen Westfalen und dem Alpenrand weicht aber nachmittags immer dichteren Wolken, die von Westen mit Annäherung eines neuen Tiefs aufziehen. Im Laufe des Nachmittags fängt es dann auch vom Niederrhein bis zur Saar und weiter in Richtung Schwarzwald an zu regnen, meist aber nur leicht.

Die Höchstwerte erreichen heute je nach Sonnenscheindauer 18 bis 23 Grad und abgesehen von der Ostseeküste ist Wind auch kein Thema. Nur im Westen lebt er ein wenig auf zum Abend hin.

Morgen am Montag sieht es dann wieder ganz anders aus: Vielfach ist es bewölkt, windig und nass mit häufigem Regen und Schauern, auch kurze Gewitter sind dann wieder dabei. Nur der Süden Deutschlands kommt etwas besser weg.

Über Angelo D Alterio 2487 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.