Warnlagebericht Mittwoch 2.12.2015 (15:00 Uhr)

Heute am Mittwoch liegt ein Hochdruckgebiet über den Alpen und sorgt bei uns für ruhiges, aber oft trübes Wetter.  Das Hoch bleibt uns im Großteil Deutschlands auch am Donnerstag erhalten, bevor am Freitag dann ein Tiefausläufer auf den Norden und Westen übergreift. Zum Wochenende wird es dann wieder häufiger regnen und im Nordwesten wird es zudem wieder sehr windig. Winterwetter ist nicht abzusehen.Heute Nachmittag bleibt es vielfach weiter stark bewölkt oder bedeckt und trübe, im Nordosten Deutschlands regnet oder nieselt es noch stellenweise etwas, doch wird es auch hier zunehmend trocken. Kurze Auflockerungen sind kaum zu finden, am ehesten kann sich die Sonne mal zwischen dem Emsland und dem Niederrhein zeigen, ebenso im Süden Deutschlands. Den meisten Sonnenschein wird es direkt am Alpenrand und am Oberrhein geben. Hier ist es nur gering bewölkt und recht sonnig. Die Höchstwerte liegen bei 8 bis 12 Grad, am Oberrhein bei bis zu 13 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest, zu den Küsten hin ist er frisch unterwegs mit starken Böen.In der kommenden Nacht geht es vielerorts bewölkt weiter, einige Auflockerungen gibt es am ehesten im Westen und Süden des Landes. Besonders am Alpenrand und auch zum Oberrhein hin wird es stellenweise auch sternenklar sein. Gegen Morgen bildet sich aber im Süden Deutschlands verbreitet Nebel und Hochnebel aus. Die Luft kühlt sich auf 8 bis 3 Grad ab, da wo es länger klar ist kann es auf +2 bis -2 Grad abkühlen. An der Nordsee bleibt es am mildesten bei 10 bis 8 Grad.Am Donnerstag wird es rund um die Nordsee stark bewölkt sein und hier kommt auch leichter Regen auf. Sonst ist es vielfach wolkig, je weiter man nach Süden kommt, desto bessere Chancen hat man auf Sonnenschein. Stellenweise halten sich in den Niederungen Süddeutschlands aber zähe Nebel- und Hochnebelfelder, direkt am Alpenrand und auf den Bergen ab 1000 Metern ist es aber meist sonnig.  Mit 7 bis 11, am Rhein auch um 12 Grad ist es weiter mild, nur im Nebelgrau werden kaum 5 Grad erreicht.

Live Satbild gefällig ? Bitte klicken auf das Bild
Live Satbild gefällig ? Bitte klicken auf das Bild

 

Über Angelo D Alterio 2680 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.