Warnlagebericht Sonntag 13.12.15 (8:00 Uhr)

Heute ist der 3.Advent

Möchten Sie eine Live-Ansicht dieses Satelittenbildes ? Dann klicken Sie auf das Bild
Möchten Sie eine Live-Ansicht ? Bitte klicken Sie auf das Foto

Hinter Sturmtief „Werner II“, welcher bis heute Nachmittag nach Polen zieht, beruhigt sich das Wetter im Norden rasch wieder. Der Süden Deutschlands liegt eher seit Tagen schon im Einfluss von hohem Luftdruck zwischen Spanien und dem Balkan. Eine schwache Front liegt aber noch über der Mitte Deutschlands und löst sich nur langsam auf. Auf dem Atlantik südwestlich von Irland ist ein neues kräftiges Tief entstanden, welches die südwestliche und milde Strömung in Deutschland aufrecht erhält. Winterwetter ist bis auf Weiteres nicht zu sehen.Am heutigen Sonntag zieht dann der Regen der Nacht nur langsam über die Oder nach Osten ab, häufig bleibt es zwischen Rügen und dem Erzgebirge noch lange dicht bewölkt und nass. Auch von der Eifel in einem Streifen bis rüber zum Bayerischen Wald hängen tagsüber dichte Wolken und es nieselt auch immer wieder daraus. Freundlich ist es vor allem zum Alpenrand hin mit viel Sonnenschein, aber auch von Schleswig-Holstein bis nach Südniedersachsen setzt sich mittags mal richtig gut die Sonne durch. Die Temperaturen liegen bei 6 bis 10 Grad, morgens sind es im Osten auf der milden Seite des Tiefs auch 10 bis 12 Grad, hier sinken die Werte tagsüber aber wieder etwas ab. Der Wind weht anfangs im Norden und Osten noch stramm mit ein paar Sturmböen, er lässt ab dem Mittag aber auch hier deutlich nach.Am Montag von NRW bis zu Oberpfalz und zum Erzgebirge hin dichtere Wolken, aber nur noch vormittags stellenweise etwas Regen, nachmittags Auflockerungen. Auch im Nordseeumfeld meist viele Wolken und hier ist leichter Regen und Sprühregen möglich. In den übrigen Gebieten Sonnenschein und lockere Wolken im Wechsel, zwischen dem Alpenrand und dem Saarland auch zeitweise sonnig, jedoch halten sich in den Niederungen auch oft Nebel- oder Hochnebelfelder. Zwischen 4 Grad an der Oder und bis stellenweise 11 Grad am Rhein.

Über Angelo D Alterio 2570 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.