Aktuelle Unwettergefahr- Sturmwarnung Unwetterwarnung für den Landkreis Böblingen

Droht ein Sturm oder Unwetter über dem Landkreis Böblingen ? Rufen Sie den aktuellen Unwetter-Warnstatus für ihren Landkreis oder Kreisfreie Stadt ab. Welche Wetterwarnungen für den Landkreis Böblingen sind derzeit aktiv ? Sturm, Gewitter, Hagel, Starkregen,Dauerregen,Schneefall,Glatteis, Nebel,Hitze oder Frostwarnung ?

Regenradar Baden Württemberg Stormtracker BaWü
Unwetterwarnung Sturmwarnung Böblingen
WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 11.12.2017, 20:30 Uhr

Im Schwarzwald und im Süden Tauwetter. Verbreitet Windböen, im Bergland Sturmböen. Zeitweise Regen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 12.12.2017, 20:30 Uhr
Ein Tief über Benelux zieht weiter Richtung Südskandinavien. Sein Ausläufer überquert Baden-Württemberg bis zum Morgen. Dabei herrscht eine lebhafte Südwestströmung. TAUWETTER: Bis in die Nacht zum Dienstag muss im Schwarzwald mit einem Niederschlagsdargebot aus Regen und schmelzender Schneedecke von 40 bis 60, vereinzelt um 70 Liter pro Quadratmeter gerechnet werden.
Im südlichen Oberschwaben sind es bis Dienstagfrüh 30 bis 45 Liter pro Quadratmeter. WIND: In den Hochlagen von Schwarzwald und Alb treten stürmische Böen oder Sturmböen zwischen 60 und 85 km/h aus Südwest auf. Auch in tieferen Lagen muss zunehmend mit starken bis stürmischen Böen zwischen 55 und 70 km/h aus Südwest gerechnet werden. In den Gipfellagen des Schwarzwalds treten dann orkanartige Böen bis 115 km/h auf. Ab dem Vormittag schwächt sich der Wind von Westen her ab. SCHNEE/GLÄTTE: Oberhalb etwa 800 m kann es in der Nacht zum Dienstag zu Glätte durch wenige Zentimeter Neuschnee oder überfrierende Nässe kommen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 12.12.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Thomas Schuster
Quelle: Deutscher Wetterdienst

Der Landkreis Böblingen grenzt im Uhrzeigersinn im Nordosten beginnend an den Landkreis Ludwigsburg, an den Stadtkreis Stuttgart sowie an die Landkreise Esslingen, Reutlingen, Tübingen, Calw und Enzkreis Größere Flüsse oder Seen sind im Kreisgebiet nicht vorhanden. Im südlichen Kreisgebiet entspringen die Aich und die Würm. Die Bäche und kleineren Flussläufe münden alle in den Neckar, direkt oder über die Enz. Der geographisch höchste Punkt befindet sich auf dem Kühlenberg nahe Oberjettingen auf 626 m ü. NN, der tiefste liegt bei 315 m ü. NN in der Glemsniederung an der nördlichen Kreisgrenze.

Links im Bild die Webcam der Stadt Böblingen