Aktuelle Wettergefahren Sturmwarnung Unwetterwarnung für den Landkreis Cham

Droht ein Sturm oder Unwetter über dem Landkreis Cham ? Rufen Sie den aktuellen Unwetter-Warnstatus für ihren Landkreis oder Kreisfreie Stadt ab. Welche Wetterwarnungen für den Landkreis Cham sind derzeit aktiv ? Sturm, Gewitter, Hagel, Starkregen,Dauerregen,Schneefall,Glatteis, Nebel,Hitze oder Frostwarnung ?

Regenradar Bayern, Stormtracker Bayern

Kreis Cham

Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL

LEICHTER SCHNEEFALL - Wetterwarnstufe 2

12.12.2017 10:00 - 13.12.2017 00:00

Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 600 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Verbreitet wird es glatt.

Mögliche Gefahren


Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE

GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

12.12.2017 18:00 - 13.12.2017 10:00

Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Amtliche WARNUNG vor FROST

FROST - Wetterwarnstufe 2

12.12.2017 20:00 - 13.12.2017 10:00

Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -4 °C auf. Vor allem bei Aufklaren über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -6 °C.

Mögliche Gefahren




Unwetterwarnung Sturmwarnung Cham
WARNLAGEBERICHT für Bayern ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 12.12.2017, 20:30 Uhr
Nachts verbreitet Frost und Glätte, im Bergland etwas Schnee.
Am Mittwoch von Westen Schnee, zunehmend windig, im Bergland Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 13.12.2017 20:30 Uhr
Mäßig kalte Luft gelangt allmählich unter leichten Zwischenhocheinfluss.
Am Mittwoch erfasst Bayern von Westen eine Front. Bis Mitternacht kommt es an den Alpen und im Bayerischen Wald oberhalb 600 m zu leichtem SCHNEEFALL mit Mengen zwischen 1 und 5 cm. Ansonsten tritt in der Nacht verbreitet leichter, an den Alpen mäßiger FROST auf. Dabei verbreitet, im westlichen Franken nur vereinzelt GLÄTTE durch geringfügigen Schnee oder überfrierende Nässe. Ab Mittwochmittag kommen in den Kammlagen der Mittelgebirge und an den Alpen STURMBÖEN bis 85 km/h, auf der Alb und in exponierten Stellen Frankens örtlich WINDBÖEN um 50 km/h auf.
Am Abend sind in Gipfellagen der Alpen mit geringer Wahrscheinlichkeit auch einzelne ORKANARTIGE BÖEN bis 110 km/h möglich.
Im westlichen Franken kommt ab Mittag in Lagen oberhalb 400 m SCHNEEFALL mit Mengen um 1 bis 5 cm auf.
Am Abend erreicht dieser auch die östlichen Mittelgebirge. Dort kommt es in Lagen oberhalb 800 m bis Donnerstagmittag zu 10 bis 20, in Staulagen bis 30 cm NEUSCHNEE.

Nächste Aktualisierung: Spätestens Mittwoch, 13.12.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, Kai-Uwe Nerding, Stefan Rubach
Quelle: Deutscher Wetterdienst

Der Landkreis grenzt gegen Uhrzeigersinn (im Norden beginnend) an die Landkreise Schwandorf, Regensburg, Straubing-Bogen und Regen. Im Nordosten und Osten grenzt er an Tschechien. Der Landkreis Cham gehört fast völlig den Großlandschaften des Oberpfälzer und des Bayerischen Waldes an, die hier durch die Cham-Further Senke voneinander getrennt werden. Der Fluss Regen durchzieht den Kreis Cham von Südosten nach Westen. Eine geologische Besonderheit ist der so genannte Pfahl, eine kristalline Verwerfung quer durch den gesamten Bayerischen Wald. Das Kreisgebiet ist nahezu identisch mit dem Gebiet des Naturparks Oberer Bayerischer Wald.

Links im Bild die Webcam der Stadt Cham