Wetter/Unwetter Informationsmodule für den Landkreis Günzburg
Unwetter Index Niederschlag

Fortlaufende Informationen und Trends über mögliche Extremwetterlagen wie Unwetter oder Sturm über dem Landkreis Günzburg

Droht derzeit ein schwerer Sturm oder Unwetter ?


Informieren Sie sich zeitnahe über eine mögliche Unwettergefahr in ihrer Region oder Stadt.  Auf dieser Seite finden Sie alle Hinweise  auf bevorstehende und akute Wettergefahren über Günzburg (heftigen Starkregen oder ergiebigen Dauerregen,schwere Gewitter mit Hagel, Starkregen oder orkanartigen Böen,starker Schneefall oder starke Schneeverwehungen,Regen mit Glatteisbildung,Hagelunwetter, extremer Frost oder Hitze, dichter Nebel )


Links im Bild wird die aktuelle Simulierte Radarrefelktivität für Deutschland gezeigt. Dies bedeutet wie intensiv die Modelle Niederschlag berechnen. Es ist kein Live Wetterradar

Alle aktuellen Wetter/Unwettergefahren
Kreis Günzburg

STARKES GEWITTER - Wetterwarnstufe 3


23.04.2018 13:29 - 23.04.2018 14:30

Von Westen ziehen örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 20 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.

Mögliche Gefahren

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.


Vorhersage Live Animation Wind/Sturm und Regen/Schnee
Alle aktuellen Wetter/Unwettergefahren plus Warnlagebericht

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 23.04.2018, 10:30 Uhr
Zunächst im Norden, ab dem Nachmittag auch im Süden teils starke Gewitter. 

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein Tiefausläufer zieht heute von Nordwest nach Südost über Bayern hinweg.

GEWITTER: Zunächst in Franken, ab dem Nachmittag bis in die Nacht zum Dienstag auch im Süden starke Gewitter mit Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde, Sturmböen bis 80 km/h aus West und Hagel mit Korngrößen um 1,5 cm. Potenzial für vereinzelte UNWETTER aufgrund heftigen Starkregens bis 30 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde und Hagel um 2 cm Korngröße vorhanden, aber gering.

WIND: Im Tagesverlauf einzelne Böen bis 60 km/h aus West.

NEBEL: Mit geringer Wahrscheinlichkeit ab Mitternacht und am Dienstagfrüh im nördlichen Franken örtlich Nebel mit Sichtweite unter 150 m.

Hinweis: Gebietsweise hohe bis höchste Waldbrandgefahr.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 23.04.2018, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Schwienbacher, Schaab

Regenradar und Signifikante Wetter aktuell
Signifikante Wetter
Unwetter Index Wind und Niederschlag

Der Landkreis Günzburg grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an die Landkreise Dillingen an der Donau, Augsburg, Unterallgäu und Neu-Ulm sowie Alb-Donau-Kreis und Heidenheim  Sehenswert im Landkreis Günzburg sind neben dem Legoland bei Günzburg die vielen in der Epoche des Barock erbauten Kirchen und Klöster, die auch der Grund dafür sind, dass der Landkreis Günzburg und die angrenzenden Gebiete Schwäbischer Barockwinkel genannt wird. Die bekannteren Beispiele sind die Klöster Wettenhausen, Ursberg und Edelstetten, die Wallfahrtskirchen Allerheiligen und Maria Vesperbild, die Frauenkirche in Günzburg und die Stadtpfarrkirche St. Michael in Krumbach. Die Kirchen in den Dörfern sind oftmals aber nicht weniger beeindruckend als die genannten größeren Bauwerke.