Wetter/Unwetter Informationsmodule für den Landkreis Kelheim
Unwetter Index Niederschlag

Fortlaufende Informationen und Trends über mögliche Extremwetterlagen wie Unwetter oder Sturm über dem Landkreis Kelheim

Droht derzeit ein schwerer Sturm oder Unwetter ?


Informieren Sie sich zeitnahe über eine mögliche Unwettergefahr in ihrer Region oder Stadt.  Auf dieser Seite finden Sie alle Hinweise  auf bevorstehende und akute Wettergefahren über Kelheim (heftigen Starkregen oder ergiebigen Dauerregen,schwere Gewitter mit Hagel, Starkregen oder orkanartigen Böen,starker Schneefall oder starke Schneeverwehungen,Regen mit Glatteisbildung,Hagelunwetter, extremer Frost oder Hitze, dichter Nebel )


Links im Bild wird die aktuelle Simulierte Radarrefelktivität für Deutschland gezeigt. Dies bedeutet wie intensiv die Modelle Niederschlag berechnen. Es ist kein Live Wetterradar

Alle aktuellen Wetter/Unwettergefahren
Vorhersage Live Animation Wind/Sturm und Regen/Schnee
Alle aktuellen Wetter/Unwettergefahren plus Warnlagebericht

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 21.04.2018, 20:30 Uhr
Nachts meist klar. Am Sonntag erneut sonnig und sehr warm. Ab Nachmittag vom Bergland ausgehend vereinzelte Gewitter. 

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Hochdruckeinfluss bestimmt im Zusammenspiel mit ungewöhnlich warmer Luft weiterhin das Wetter in Bayern, schwächt sich im Laufe des Sonntags jedoch allmählich ab. 

GEWITTER:
Sonntagnachmittag und am Abend vom Bergland ausgehend vereinzelte Gewitter mit Potential für STARKREGEN bis 25 l/qm in kurzer Zeit, STURMBÖEN bis 80 km/h und kleinkörnigen HAGEL.

Hinweis: Gebietsweise hohe bis höchste Waldbrandgefahr. 

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 22.04.2018, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Dominik Smieskol

Regenradar und Signifikante Wetter aktuell
Signifikante Wetter
Unwetter Index Wind und Niederschlag

Der Landkreis Kelheim grenzt im Norden und Osten an den Landkreis Regensburg, im Südosten der Landkreis Landshut, im Süden der Landkreis Freising, im Westen die Landkreise Pfaffenhofen an der Ilm und Eichstätt und im Nordwesten der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Das Kreisgebiet Kelheim wird von Südwesten nach Nordosten von der Donau durchflossen. Sie teilt es in zwei unterschiedlich große Teile. Der kleinere nördliche Teil, links der Donau, wird als Altmühlalb bezeichnet, benannt nach der Altmühl, die im Nordwesten das Kreisgebiet erreicht und dann in südöstlicher Richtung fließt, um bei Kelheim in die Donau zu münden. Die Altmühl ist im gesamten Kreisgebiet kanalisiert und damit Teil des Main-Donau-Kanals, über den die Schiffe bei Kelheim in die Donau einfahren können. Der südliche Teil des Kreisgebiets, rechts der Donau, ist die Hügellandschaft der Hallertau, das vor allem landwirtschaftlich genutzt wird.