Fortlaufende Informationen und Trends über mögliche Extremwetterlagen wie Unwetter oder Sturm über dem Landkreis Schwandorf

Droht derzeit ein schwerer Sturm oder Unwetter  ?

Informieren Sie sich zeitnahe über eine mögliche Unwettergefahr in ihrer Region oder Stadt. Auf dieser Seite finden Sie alle Hinweise auf bevorstehende und akute Wettergefahren über Bayern (heftigen Starkregen oder ergiebigen Dauerregen,schwere Gewitter mit Hagel, Starkregen oder orkanartigen Böen,starker Schneefall oder starke Schneeverwehungen,Regen mit Glatteisbildung,Hagelunwetter, extremer Frost oder Hitze, dichter Nebel

Bei schweren Gewittern, Sturmböen oder auch Wirbelstürmen bleibt durch die rechtzeitige Information vielfach genug Zeit, die Gefahren zu reduzieren und Schäden zu vermeiden oder zu mindern. Dabei ist es wichtig, dass Sie die Möglichkeit nutzen, die Wetterberichte zu verfolgen und ggf. Unwetterwarnungen zu befolgen.

Beachten Sie bitte stets unsere Hinweise auf dieser Seite.Während eines Unwetters oder Sturms sollten Sie sich nicht draußen aufhalten, sondern in festen Gebäuden Schutz suchen.

Kurzwetterlage

Warnlagebericht

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 23.09.2018, 20:30 Uhr
Heute Nacht auch im Süden Bayerns Kaltfrontpassage mit Gewittern und Böen bis hin zu Orkanstärke. In der zweiten Nachthälfte deutliche Windabnahme.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die Kaltfront von Sturmtief "Fabienne" überquert bis Mitternacht auch den Süden Bayerns. Dahinter strömt polare Meeresluft ein, die am Montag unter Hocheinfluss gerät. 

STURM/ORKAN (UNWETTER):
Heute Nacht im Süden Bayerns mit Kaltfrontpassage verbreitet schwere Sturmböen um 90, vor allem in Verbindung mit Gewittern örtlich Orkanböen um 120 km/h aus westlichen Richtungen nicht ausgeschlossen. Auf den höchsten Gipfeln der Alpen um 140 km/h. Nördlich der Donau meist nur noch Böen bis maximal 60 km/h. In der zweiten Nachthälfte überall deutliche Windabnahme. 

Am Montag zwischen Spessart und unterem Inn sowie nordöstlich dieser Linie noch vielerorts Böen bis 60 km/h, auf freistehenden Mittelgebirgsgipfeln Sturmböen um 85 km/h aus Nordwest.  

GEWITTER (UNWETTER):
Heute Nacht im Süden Bayerns im Zuge der Kaltfrontpassage einige Gewitter mit entsprechenden Böen (siehe STURM/ORKAN), daneben örtlich Starkregen mit Mengen um 20 l/qm in kurzer Zeit und kleinem Hagel. 

STARKREGEN:
Heute Nacht im Allgäu gebietsweise Starkregen mit Mengen um 30 l/qm innerhalb von 3 bis 6 Stunden. 

SCHNEE:   
Heute Nacht bis Montagvormittag in den Alpen oberhalb etwa 1500 m bis 5 cm Neuschnee.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 24.09.2018, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Ehmann

Aktive Warnungen

Live Regenradar Bayern