Unwetter/Sturm Informationsmodule für den Landkreis Fulda
Unwetter Index Niederschlag

Fortlaufende Informationen und Trends über mögliche Extremwetterlagen wie Unwetter oder Sturm über dem Landkreis Fulda

Droht derzeit ein schwerer Sturm oder Unwetter ?


Informieren Sie sich zeitnahe über eine mögliche Unwettergefahr in ihrer Region oder Stadt.  Auf dieser Seite finden Sie alle Hinweise  auf bevorstehende und akute Wettergefahren über Fulda (heftigen Starkregen oder ergiebigen Dauerregen,schwere Gewitter mit Hagel, Starkregen oder orkanartigen Böen,starker Schneefall oder starke Schneeverwehungen,Regen mit Glatteisbildung,Hagelunwetter, extremer Frost oder Hitze, dichter Nebel )


Links im Bild wird die aktuelle Simulierte Radarrefelktivität für Deutschland gezeigt. Dies bedeutet wie intensiv die Modelle Niederschlag berechnen. Es ist kein Live Wetterradar

Alle aktuellen Wetter/Unwettergefahren
Vorhersage Live Animation Wind/Sturm und Regen/Schnee
Alle aktuellen Wetter/Unwettergefahren plus Warnlagebericht

WARNLAGEBERICHT für Hessen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 23.04.2018, 10:28 Uhr
Bis zum Nachmittag Gewitter mit Starkregen, Hagel und Wind-/Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Der Ausläufer eines Nordmeertiefs überquert heute Hessen. Dabei wird die zuvor vorhandene feucht-warme Luftmasse durch kühlere Meeresluft ersetzt, die unter Zwischenhocheinfluss gerät. 

GEWITTER:
Bis zum Nachmittag kann es in der Südosthälfte zu GEWITTERN kommen. Bei Gewittern muss mit WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7), teils auch mit STURMBÖEN bis 85 km/h (Bft 9) gerechnet werden. Zudem besteht vor allem in der zweiten Tageshälfte die Gefahr von STARKREGEN bis 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde und HAGEL. Auch bei kräftigeren Schauern können WINDBÖEN auftreten. 

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 23.04.2018, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Hf

Regenradar und Signifikante Wetter aktuell
Signifikante Wetter
Unwetter Index Wind und Niederschlag

Der Landkreis Fulda grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an die Landkreise Hersfeld-Rotenburg (in Hessen), Wartburgkreis und Landkreis Schmalkalden-Meiningen (beide in Thüringen), Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen (beide in Bayern) sowie Main-Kinzig-Kreis und Vogelsbergkreis (beide wiederum in Hessen).Am 1. Juli 1956 wurde dem Landkreis bei der Einführung der bis heute gültigen Kfz-Kennzeichen das Unterscheidungszeichen FD zugewiesen. Es wird durchgängig bis heute ausgegeben.

Städte Stadtbezirke Gemeinden in und um Fulda (Hessen)