Aktuelle Wettergefahren Sturmwarnung Unwetterwarnung für den Landkreis Friesland

Droht ein Sturm oder Unwetter über dem Landkreis Friesland ? Rufen Sie den aktuellen Unwetter-Warnstatus für ihren Landkreis oder Kreisfreie Stadt ab. Welche Wetterwarnungen für den Landkreis Friesland sind derzeit aktiv ? Sturm, Gewitter, Hagel, Starkregen,Dauerregen,Schneefall,Glatteis, Nebel,Hitze oder Frostwarnung ?

Windböen aktuell, Regenmengen 3 Tage, Temperatur aktuell
Warnbox Niedersachsen NORD
Gemeindewarnungen Kreise und Kreisfreie Städte Niedersachsen
Unwetterradar Schneeradar Niedersachsen
Warnbox Niedersachsen
Ausgabedatum: 21.01.2018 11:39 Uhr
WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 21.01.2018, 11:39 Uhr
Anfangs teils neblig, zeitweise Frost, Montag vor allem im Ostteil Schnee und Glätte, dazu an der Nordsee Windböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 22.01.2018, 10:30 Uhr
Schwacher Zwischenhocheinfluss sorgt heute für ruhiges Winterwetter. Ausläufer eines Islandtiefs gestalten den Wetterablauf am Montag wechselhafter und schon etwas milder. Zur Wochenmitte nähern sich weitere atlantische Tiefausläufer und leiten eine deutlich mildere Wetterphase ein. NEBEL:
Im Nordosten von Niedersachsen zwischen Elbe, Wendland und nördlicher Heide kann sich gebietsweise bis zum frühen Nachmittag Nebel mit Sichtweiten teils unter 150m halten. FROST: Bis zum frühen Sonntagnachmittag hält sich in den Nebelgebieten Nordostniedersachsens gebietsweise leichter Frost um -1 Grad, im Oberharz herrscht heute durchweg leichter Dauerfrost um -2 Grad. Auch in der Nacht zum Montag gibt es vor allem östlich der Weser leichten Luftfrost zwischen -3 und 0 Grad, in Bodennähe um -4 Grad, im Harz um -6 Grad.
Am Montag steigt die Temperatur über Ostniedersachsen nur mühsam über den Gefrierpunkt, Richtung Wendland und im Oberharz bleibt es gebietsweise bei leichtem Dauerfrost nahe 0 Grad. SCHNEE/GLÄTTE: In der Nacht zum Montag setzt von Westen her leichter Schneefall ein, der westlich der Weser rasch in Regen übergeht. Östlich der Weser tritt Montagfrüh und Montagvormittag bei geringem Neuschnee zwischen 1 und örtlich 5cm und leichtem Frost vorübergehend verbreitet Glätte auf. Richtung Wendland taut die Glätte voraussichtlich erst Montagabend ab. WIND: Montagfrüh und -vormittags sind an der Nordsee an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind Böen um 55 km/h (Bft 7) aus Südost bis Süd wahrscheinlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 21.01.2018, 14:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Christian Paulmann
Quelle: Deutscher Wetterdienst

Der Landkreis grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an das Wattenmeer der Nordsee, an die Jade und den Jadebusen mit der dazwischen liegenden kreisfreien Stadt Wilhelmshaven sowie an die Landkreise Wesermarsch, Ammerland, Leer und WittmundDer Landkreis Friesland liegt auf dem traditionellen Siedlungsgebiet der Friesen in Ost-Friesland, der Halbinsel zwischen der Ems und dem Jadebusen (wie die benachbarte Stadt Wilhelmshaven), gehörte aber politisch nie zu Ostfriesland. Nach dem Untergang der Herrschaft Jever wurde das Jeverland, wie zuvor bereits die Friesische Wehde, Teil von Oldenburg und wird noch heute zum Oldenburger Land gezählt. Zum Kreisgebiet gehören die ostfriesische Insel Wangerooge und die östlich davon gelegene Minsener Oog.

Links im Bild die Webcam der Stadt Jever (Alter Markt)