Aktuelle Unwettergefahr Sturmwarnung Unwetterwarnung Landkreis und Stadt Lüneburg

Droht ein Sturm oder Unwetter über dem Landkreis Lüneburg ? Rufen Sie den aktuellen Unwetter-Warnstatus für ihren Landkreis oder Kreisfreie Stadt ab. Welche Wetterwarnungen für den Landkreis Lüneburg sind derzeit aktiv ? Sturm, Gewitter, Hagel, Starkregen,Dauerregen,Schneefall,Glatteis, Nebel,Hitze oder Frostwarnung ?

Windböen aktuell, Regenmengen 3 Tage, Temperatur aktuell

Kreis Lüneburg

FROST - Wetterwarnstufe 2

23.02.2018 17:00 - 24.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -4 °C und -8 °C auf.

Mögliche Gefahren


Unwetter Index Niederschlag und Windböen
Unwetter Index Niederschlag Unwetter Index Niederschlag
Gewitterpotential Index
Unwetter Index Niederschlag
Gemeindewarnungen Kreise und Kreisfreie Städte Niedersachsen
Unwetterradar Schneeradar Niedersachsen
Warnbox Niedersachsen
Ausgabedatum: 11.02.2018 10:30 Uhr
WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 11.02.2018, 10:30 Uhr

Heute vorübergehend Schnee und Glätte, dazu aufkommende Wind- und Sturmböen, ab Montag Früh Schneeschauer und Graupelgewitter

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 12.02.2018, 10:30 Uhr
Ein Sturmtief zieht bis Montag von der westlichen Nordsee nach Südschweden. Ein zugehöriger Ausläufer schwenkt heute mit Schnee, Regen und vorübergehend auch milderer Luft ostwärts durch. Nachfolgend stellt sich Schauerwetter ein. FROST:
Im Bergland herrscht leichter Frost um -2 Grad. In der Nacht auf Montag besteht in der Mitte Niedersachsens sowie in Bremen die Gefahr von leichtem Frost bis -1 Grad, im Süden gibt es leichten Frost von -4 bis -1 Grad. SCHNEE/GLÄTTE: Anfangs fällt in den östlichen Landesteilen noch verbreitet Schnee mit Neuschneemengen zwischen 1 und 3 cm.
Im weiteren Verlauf geht der Schnee unterhalb von etwa 500 Metern in Regen über. Vorübergehend sind um 1 cm Neuschnee, im Harz um 5 cm und verbreitet Glätte wahrscheinlich. Ab dem Abend gehen von der Nordsee hereinziehende Schauer zunehmend in die feste Phase über. Nachts muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. STURM:
Heute gibt es in weiten Teilen des Binnenlandes Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Süd. An der Nordsee gibt es anfangs stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8). Der auf West drehende Wind nimmt weiter zu. Dabei gibt es ab den Mittagsstunden an der Nordsee Sturmböen um 80 km/h (Bft 9), im westlichen und nordwestlichen Binnenland sowie im Bergland stürmische Böen. Ab dem späten Abend lässt der Wind wieder nach, so dass am Montagmorgen an der See noch Windböen zu erwarten sind.
Im Tagesverlauf frischt der Wind vorübergehend etwas auf, so dass auch im angrenzenden Binnenland Windböen auftreten können. GEWIITER: Ab Montagfrüh sind an der Nordsee kurze Graupelgewitter wahrscheinlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 11.02.2018, 14:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Bauditz
Quelle: Deutscher Wetterdienst
Sonderinformationen
Sonderinformationen

Der Landkreis Lüneburg grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an den Kreis Herzogtum Lauenburg (in Schleswig-Holstein), an den Landkreis Ludwigslust-Parchim (in Mecklenburg-Vorpommern) sowie an die Landkreise Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Heidekreis und Harburg (alle in Niedersachsen).Der Landkreis Lüneburg liegt südlich von Hamburg zwischen dem Elbetal und der Lüneburger Heide. Er wird von der Elbe durchflossen – sie trennt das Amt Neuhaus und Teile Bleckedes vom restlichen Kreisgebiet.

Städte Stadtbezirke Gemeinden in und um den Landkreis Lüneburg (Niedersachsen)