Aktuelle Wettergefahren Sturmwarnung Unwetterwarnung für die Stadt Zweibrücken

Droht ein Sturm oder Unwetter über der Stadt Zweibrücken ? Rufen Sie den aktuellen Unwetter-Warnstatus für ihren Landkreis oder Kreisfreie Stadt ab. Welche Wetterwarnungen für die Stadt Zweibrücken sind derzeit aktiv ? Sturm, Gewitter, Hagel, Starkregen,Dauerregen,Schneefall,Glatteis, Nebel,Hitze oder Frostwarnung ?


Stadt Zweibrücken

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE

GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

12.12.2017 18:00 - 13.12.2017 09:00

Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Amtliche WARNUNG vor FROST

FROST - Wetterwarnstufe 2

12.12.2017 21:00 - 13.12.2017 09:00

Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -3 °C auf.

Mögliche Gefahren




Unwetterwarnung Sturmwarnung Zweibrücken
WARNLAGEBERICHT für Rheinland-Pfalz und Saarland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 12.12.2017, 20:28 Uhr
In der Nacht zu Mittwoch verbreitet Glättegefahr! Meist niederschlagsfrei.
Am Mittwoch neue Niederschläge und auflebender Wind.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 13.12.2017, 20:30 Uhr
Die eingeflossene maritime Polarluft gelangt vorübergehend unter schwachen Hochdruckeinfluss. Schon Mittwochmorgen und -vormittag greift der nächste Tiefausläufer auf Rheinland-Pfalz und das Saarland über. SCHNEE/GLÄTTE/FROST: In der Nacht zum Mittwoch besteht bei leichtem Frost bis -3 Grad verbreitet GLÄTTEgefahr durch überfrierende Nässe.
Am Mittwoch greifen am Morgen und Vormittag rasch neue Niederschläge über, die oberhalb von 400 m, später oberhalb von 600 m als Schnee fallen. Es sind vorübergehend 2 bis 5 cm Neuschnee zu erwarten. WINDBÖEN/STURMBÖEN: In exponierten Gipfellagen treten nach vorübergehender Windabschwächung morgen wieder STARKE bis STÜRMISCHE BÖEN (um 65 km/h) auf.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 13.12.2017, 04:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, ur
Quelle: Deutscher Wetterdienst

Zweibrücken liegt in der Westpfalz auf der Westricher Hochfläche, unmittelbar an der Grenze zum Saarland. Nach Pirmasens, das am Westrand des Pfälzerwaldes liegt, sind es etwa 26 km, nach Saarbrücken 40 km und nach Kaiserslautern 55 km Durch Zweibrücken fließen der Schwarzbach, der westlich von Zweibrücken bei Einöd in die Blies einmündet, sowie der Hornbach, der bei Bitsch entspringt und im Stadtgebiet in den Schwarzbach mündet.Zweibrücken gliedert sich neben der Innenstadt in mehrere Stadtteile. Bubenhausen und Ernstweiler wurden 1926 eingemeindet, 1938 Ixheim und Niederauerbach, schließlich 1972 Mörsbach im Norden, Oberauerbach im Nordosten, Rimschweiler im Süden, Mittelbach-Hengstbach im Südwesten und Wattweiler im Westen der Stadt.