Aktuelle Unwettergefahr Sturmwarnung Unwetterwarnung Münsterland und Stadt Münster

Droht ein Sturm oder Unwetter über der Stadt Münster ? Rufen Sie den aktuellen Unwetter-Warnstatus für ihren Landkreis oder Kreisfreie Stadt ab. Welche Wetterwarnungen für die Stadt Münster sind derzeit aktiv ? Sturm, Gewitter, Hagel, Starkregen,Dauerregen,Schneefall,Glatteis, Nebel,Hitze oder Frostwarnung ?

Regenradar Schneeradar, Stormtracker NRW
Gemeindewarnungen Kreise und Kreisfreie Städte Nordrhein Westfalen
Wetterradar Regenradar Schneeradar Nordrhein Westfalen
Aktuelle Straßensperrungen Stau Münster
Stau Straßensperrung Münster
Ausgabedatum: 22.01.2018 10:28 Uhr
WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 22.01.2018, 10:28 Uhr
In Ostwestfalen letzter Schnee.
Im Rothaargebirge und im Siegerland Glatteis, dabei teils neblig-trüb.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 23.01.2018, 10:30 Uhr
Eine Warmfront überquert NRW ostwärts. Rückseitig fließt deutlich milderer Atlantikluft ins Vorhersagegebiet. GLATTEIS/SCHNEEFALL:
Im Rothaargebirge und im Siegerland tritt in höheren Lagen örtlich GLATTEIS durch gefrierenden Regen auf. Die Lage entspannt sich bis in die Mittagsstunden weiter.
Im äußersten Ostwestfalen kann es anfangs noch geringfügig schneien, bevor auch hier der Niederschlag in Regen übergeht. NEBEL: Bevorzugt im Bergland ist es neblig, teils auch mit Sichtweiten unter 150 m auf. Ab dem Nachmittag sind keine Warnungen zu erwarten.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 22.01.2018, 14:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, w
Quelle: Deutscher Wetterdienst

Die Stadt Münster grenzt an folgende Städte und Gemeinden – sie werden im Uhrzeigersinn genannt, beginnend im Nordwesten: Altenberge und Greven (Kreis Steinfurt), Telgte, Everswinkel, Sendenhorst und Drensteinfurt (Kreis Warendorf), sowie Ascheberg, Senden und Havixbeck (Kreis Coesfeld).Münster liegt an der Münsterschen Aa, 15 km südlich ihrer Mündung in die Ems, in der von sandig-lehmigen Ablagerungen überdeckten Westfälischen Tieflandsbucht inmitten einer von Streusiedlungen und Einzelhöfen geprägten Landschaft, dem Münsterland. Die saaleeiszeitlichen Sedimente des Münsterländer Kiessandzuges durchziehen die Stadt mittig in Nordsüdrichtung. Der höchste Punkt ist der Vorbergshügel im Naturschutzgebiet Vorbergs Hügel mit 98,8 m ü. NN,[5] der niedrigste Punkt befindet sich im Norden des Stadtgebiets an der Ems auf einer Höhe von 38,6 m ü. NN.

Links im Bild die Webcam der Stadt Münster (Prinzipalmarkt Live)