Warnung vor ergiebigem Dauerregen und Sturmböen ! Vorwarnung vor schwerem Sturm ! 22.02.2017 Update

Akutwarnung ! Stufe “ ORANGE “ wegen ergiebigem Dauerregen !

Akutwarnung ! Stufe “ ORANGE “ wegen der Gefahr von Sturmböen !

Unwetterwarnung ! Stufe “ ROT “ wegen ergiebigem Dauerregen und starkem Tauwetter !

Unwetterwarnung ! Stufe “ ROT “ wegen der Gefahr schwerer Sturmböen !

Vorwarnung vor Stufe “ ROT “ und “ ORANGE “ wegen schwerer Sturmböen, teils orkanartig und Sturmböen !

Ausgegeben am 22.02.2017 um 18:45 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion.

 

Die Wetterlage :

Deutschland befindet sich weiterhin unter dem Einflussbereich eines schleifenden Frontensystems, das seinen Ausgang bei Sturmtief Stefan hat. Das Frontensystem reicht bis zum Tiefdruckgebiet Thomas über dem Ostatlantik. Dieses Tiefdruckgebiet erreicht am Donnerstag die deutsche Bucht. Dabei erfasst das Sturmfeld zunächst die Niederlande und dann Deutschland. Im Vorfeld kommt es zu ergiebigen Regenfällen. Auf der Nordflanke von Thomas kann es in kühlerer Luft zu Schneeregen oder Schnee kommen der unter Umständen auch das nördliche Schleswig Holstein erreichen kann. Hinter der Kaltfront geht der Regen in kräftige Schauer über und im Nordwesten sind Gewitter nicht auszuschliessen.

Warnlage :

Aktuell gilt nun eine Warnung vor ergiebigem Dauerregen und vor möglichen Sturmböen bis 80 km/h. Am Donnerstag ist wahrscheinlich die Ausgabe der Stufe “ ROT “ wegen schwerer Sturmböen bis orkanartigen Böen erforderlich. In den Hochlagen ist eine Unwetterarnung bereits ausgegeben. Im Bereich von kräftigen Schauern und möglicher Gewitter können auch stärkere Böen auftreten. Bis Freitag sind noch Regenmengen von bis zu 60 mm zu erwarten, die zu den bisher gefallenen Mengen dazu kommen. Dieses betrifft NRW, Niedersachsen, Sachsen Anhalt, Sachsen und Nordhessen. Hier sind vorraussichtlich auch die stärksten Böen zu erwarten. Im Harz und dem bayrischen Wald kommt es zum Niederschlag, auch zu starkem Tauwetter mit dementsprechenden hohen Abflussmengen. Es besteht lokale Überflutungsgefahr !

Über Udo Karow 1442 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten