Warnung vor schwerem Sturm, Gewitter und ergiebiger Dauerregen ! Sonntag 23-09-2018

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe “ VIOLETT “ : Es treten im Tagesverlauf Orkanböen von mehr als 120 km/h in Berglagen auf und in Schauer- und Gewitternähe können diese nicht ausgeschlossen werden !

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe “ ROT “ : Es treten im Tagesverlauf schwere Sturmböen bis orkanartige Böen von 95 bis 110 km/h auf !

Akutwarnung Sturm / Orkan Stufe “ ORANGE “ : Es treten im Tagesverlauf Sturmböen bis 80 km/h auf !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ : Entlang einer Kaltfront kann sich eine Gewitterlinie ausbilden mit der Gefahr orkanartiger Böen !

Vorwarnung Starkregen / Dauerregen Stufe “ ORANGE “ : Es treten teils ergiebige Regenfälle auf mit teils 35 bis 50 lokal bis 70 mm innerhalb 6 bis 12 Stunden auf !

Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro Thüringen

 

Die Wetterlage :

Auf dem Satellitenbild sehen wir unser heutiges Tiefdruckgebiet mit zwei Kernen zwischen NRW und den britischen Inseln. Direkt hinter dem Tief findet sich eine schwache ausgeprägte Trogachse die jedoch ausreichend ist, damit das Tief sich weiter intensivieren kann. Im Vorfeld wird sehr warme Luft nordostwärts geführt und auf der Rückseite Kaltluft südostwärts. Ein kleines Hochdruckgebiet über den Alpen ist der Gegenspieler des Tiefs und somit kommt es zum Aufbei eines erhöhten Druckunterschiedes zwischen Tiefkern und dem Alpenraum.

Das Tief was uns den Sonntag vermiest trägt den Namen Fabienne. Das Tiefdruckgebiet intensiviert sich und aus derzeit zwei Kernen wird ein Kern. Dabei baut sich zwischen den Alpen und dem Tiefkern ein deutlicher Druckunterschied auf.

Im Vorfeld des Tiefkerns wird sehr warme Luft nach Deutschland geführt und lässt die Temperaturen kurzzeitig deutlich ansteigen. Währenddessen formiert sich die Kaltfront und stößt wie ein Keil in die Warmluft vor und es kann sich bei zunehmender Destabilisierung eine ausgeprägte Gewitterlinie ausbilden. Genau hier wird sich das signifikanteste Wetter abspielen denn zu einen sind schwere Sturmböen bis orkanartige Böen möglich aber auch Orkanböen bis ganz runter sind nicht auszuschließen. Im Vorfeld sind besonders die Berglagen betroffen wie Schwarzwald oder der Thüringer Wald sowie die schwäbische Alb.

Eine weitere signifikante Komponente spielt sich in der Zugbahn des Tiefkerns ab denn hier sind ergiebige Regenfälle möglich die lokale Überflutungen auslösen können. Nach dem das Tief Fabienne durchgezogen ist wird sich dann ein blockierendes Hochdrucksystem aufbauen was uns dann ruhiges Herbstwetter in der kommenden Woche bescheren wird.

Einschätzung

Nach derzeitigen Stand der Wettermodelle wird es heute vor allem über der Südhälfte deutlich zur Sache gehen. Dabei ist auch das Oktoberfest in München im Fokus des signifikanten Wettergeschehens. Zum einen treten bereits im Vorfeld der eigentlichen Kaltfront besonders in höheren Lagen schwere Sturmböen auf und dann bei Kaltfrontdurchgang kann es besonders in Verbindung mit möglichen Gewittern orkanartige Böen bis ganz runter geben.

In den Hochlagen des Schwarzwaldes, des bayrischen Waldes und dem Harz sind Orkanböen möglich. Im bereich des Tiefkerns treten ergiebige Regenfälle auf und es können Mengen von 40 bis 60 mm innerhalb weniger Stunden auftreten. Dabei besteht auf den Strassen Gefahr durch schlechte Sicht und Aquaplaning und zudem sind Überflutungen nicht auszuschliessen.

Fazit

Die Modelle rechnen das Szenario recht ähnlich. deutliche Unsicherheiten bietet nach wie vor der zeitliche Ablauf und die Zugbahn des Tiefs. Wie immer bleibt auch die Intensität abzuwarten. Dennoch sollte man sich besonders über Bayern und Baden Württemberg sowie dem Saarland dem südlichen Rheinland Pfalz sowie Südhessen auf einen ungemütlichen Nachmittag / Abend einstellen.

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1581 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten