Warnung vor Sturmböen im Kreis Nordfriesland,Dithmarschen und Pinneberg!

Aktuell sorgt ein Tief über dem Nordmeer für Sturmböen an der Nordseeküste. Davon sind vor allem die Kreise Nordfriesland, Dithmarschen und der Kreis Pinneberg betroffen. 

Am Freitagmittag und im weiteren Verlauf zwischen Elbe und Lübecker Bucht meist heiter, dort einzelne Schauer, nördlich des Kanals stark bewölkt mit teils lang anhaltenden und ergiebigen Schauern und Gewittern, Gefahr von heftigem Starkregen. Temperaturen 16 bis 19 Grad. Mäßiger, an der Küste starker Südwestwind mit stürmischen Böen, teils auch Sturmböen.

In folgende Städte und Gemeinden im Kreis Nordfriesland besteht eine Warnung vor teils kräftigen Sturmböen. (Wetterwarnstufe 2)

 

AlkersumBordelumBorgsumDagebüllDunsumElisab.-Sophn-KEmmelsb.-Horsb.Fr.-Wilh-Lüb.-KGalmsbüllGrothusenkoogGrödeHallig HoogeHattstedtermar.Hörnum (Sylt)Kampen (Sylt)KatharinenheerdKirchsp GardingKlanxbüllKotzenbüllLangeneßLangenhornListMidlum (NF)NebelNeukirchen (NF)NieblumNorddorf/AmrumNorderfri.KoogNordstrandOckholmOevenumOldenswortOldsumOsterheverPellwormPoppenbüllReußenkögeRisum-LindholmRodenäsSimonsbergSt. Peter-Ord.Stadt GardingStruckumSyltSüderendeTatingTetenbüllTönningTümlauer KoogUelvesbüllUtersumVollerwiekWeltWenningst-BradWesterheverWitsumWittdün/AmrumWrixumWyk auf Föhr

In folgende Städte und Gemeinden im Kreis Pinneberg besteht eine Warnung vor teils kräftigen Sturmböen. (Wetterwarnstufe 2)

Helgoland

In folgende Städte und Gemeinden im Kreis Dithmarschen besteht eine Warnung vor teils kräftigen Sturmböen. (Wetterwarnstufe 2)

BüsumBüsumer Deichh.ElpersbüttelFriedrichsgabeKFriedrichskoogHedwigenkoogHellschen.-H,-UHillgrovenKarolinenkoogKronprinzenkoogMeldorfNorddeichNordermeldorfOesterdeichstr.OesterwurthReinsbüttelSchülpSüderdeichWarwerortWesselb. DeichhWesselburenWesselburenerk.Westerdeichst.Wöhrden

Mit folgenden Wettergefahren ist in den bewarnten Städten und gemeinden zu rechnen

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h  aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen um 80 km/h  gerechnet werden.ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.