Was hat die rote Sonne zu bedeuten ?

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Vielen ist sie aufgefallen, die rötlich scheinende Sonne und der trübe Himmel. Dabei handelt es sich kaum um Bewölkung – aber wieso ist es so trüb ?

Die Ursache ist die derzeit herrschende Wetterlage. Über dem Balkan liegt das für uns wetterbestimmende Hochdruckgebiet Tanja. Im Westen und Norden liegen Tiefdruckgebiete. In der Höhe zeigt sich über dem Atlantik ein Trog und über dem östlichen Mitteleuropa ein Höhenrücken. Zwischen den Druckkomponenten herrscht eine teils kräftige, südliche, bis südwestliche Strömung. Dieses hat zur Folge, dass zum einen aus der Sahara Staub mitgeführt wird und zum anderen von den schweren Waldbränden über Portugal Russpartikel zu uns geführt werden. Hierbei hat sich ein schmutzig aussehender, trüber Schleier ausgebildet, der die Sonne abschirmt. Dabei entsteht das teils milchige Aussehen. Nun kommt dazu, das das Licht der Sonne durch den Staub gestreut wird. Dabei kommt die rötliche Farbe des Lichtes am deutlichsten zu Vorschein, was dementsprechend die rötliche Färbung verursacht. Diese Wettererscheinung ist nicht gefährlich und auch die Erde wird nicht untergehen. Farbenprächtige Sonnenuntergänge oder Sonnenaufgänge treten bei solchen Situationen oft auf. Vor allem nach grösseren Vulkanausbrüchen sind diese zu beobachten, wenn die feinen vulkanischen Partikel in der höheren Atmosphäre ihre Bahnen ziehen.

Ich hoffe ich konnte es verständlich herüberbringen.

Gruß aus dem Vorhersagebüro

Euer Udo

Über Udo Karow 1568 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten