Wechselhaft und windig am Wochenende in Berlin

Der Sonnabend wird in Berlin zunächst verbreitet nass und trüb, wie die Vorhersagekarten zeigen. Immer wieder fällt bis zum Mittag Regen, der erst nachmittags nachlässt.

Dann kann bei nur noch einzelnen Regenschauern auch noch etwas die Sonne durchkommen. Der Nordwestwind frischt mittags und nachmittags deutlich auf und es sind Windböen von 60 bis örtlich auch 70 km/h möglich. Mit Höchstwerten bis zu 11 Grad wird es aber in der feuchten Meeresluft nicht wirklich kühl.

Der Sonntag wird verbreitet trüb und nass. Bis in den Nachmittag wird es immer wieder regnen, erst am späteren Nachmittag lässt der Regen langsam nach und zieht Richtung Polen weiter.

Am Nachmittag und Abend wird es dann noch einmal windig mit Böen um 50 oder 60 km/h. An den Temperaturen ändert sich kaum etwas, denn die Höchstwerte liegen bei etwa 10 bis 12 Grad. Wechselhaft geht es in Berlin und Brandenburg auch zu Beginn der neuen Woche weiter.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.