Weitere kräftige Gewitter nun auch in Hessen und Niedersachsen

Neue unwetterartige Gewitter haben sich auch über Hessen und Niedersachsen entwickelt. In Bayern sind ebenfalls vereinzelte Gewitter aktiv.

Was ist heute so brisant an der Wetterlage?
Da in der Höhe der Wind fehlt, kommt es zu heftigen Regengüssen. Örtlich kann es dadurch zu Überschwemmungen kommen.
Die Gewitter ziehen nur sehr langsam weiter, weshalb es zu vielen Wassermassen kommen kann. Der viele Regen kann von den Kanälen und Böden so schnell nicht aufgenommen werden.
Hinzu kommt noch der Hagel, der ebenfalls örtlich sehr groß ausfallen kann. Es muss daher leider auch mit Schäden gerechnet werden.
Dort, wo ein Gewitter auftritt, kann auch der Wind kräftig pusten. Seid daher bitte vorsichtig, wenn Ihr im Freien unterwegs seid.


Unsere aktuelle Warnkarte:

Gelb schraffiert: Weitere Gewitter am heutigen Samstag und in der Nacht möglich
Gelbe Fläche: Hier sind Gewitter sehr wahrscheinlich
Orangene Fläche: Markante Wetterlage
Orange schraffiert: Hier können die Gewitter markant auftreten
Rote Fläche: Starke Gewitter
Lila Fläche: Extreme Gewitter/Unwetter


Am Nachmittag und am Abend muss auch über allen Regionen, die auf unserer Karte gelb schraffiert sind, mit weiteren Gewittern gerechnet werden.
Nicht jedes Gewitter tritt als Unwetter auf! Und nicht überall wird es ein Gewitter geben!

Wir melden uns zeitnah wieder …

Das Radar ist hier zu finden: Klicke hier

Über Carmen Rommel 646 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com