Weiterhin Gewitter und Starkregen über Deutschland Unwettergefahr

Im Süden und in der Mitte von Deutschland hat sich die Wetterlage weitgehend beruhigt.  Nach wie vor betroffen sind NRW und der Osten und Norden von Deutschland

In Bayern,Rheinland Pfalz und Baden Württemberg hat die Gewitteraktivität deutlich nachgelassen, sodass es nur noch vereinzelt zu Schauer und Gewitter kommt.

Aktuell sind vor allem im Osten und in NRW noch zahlreiche, lokal auch unwetteratige Gewitter mit heftigem Starkregen unterwegs. Im Tagesverlauf muss in der gesamten Nord und Osthälfte mit weitern hefigen Niederschlägen gerechnet werden.

Welche Gefahren bestehen?

Aktuell muss in der Nähe der Gewitter mit einer sehr hohen Blitzrate gerechnet werden. Nebenbei kommt es in diesen Gewittern örtlich zu extrem heftigem Starkregen, der innerhalb kürzester Zeit mehrere Ortschaften unter Wasser setzen kann.

Auch der Hagel spielt weiterhin eine weitere Gefahr. Dieser kann teilweise bis zu 4cm groß sein, oder sogar größer! Vorsicht auch vor Sturmböen – mit bis zu 80 km/h oder mehr ist hier zu rechnen.

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.