Weiterhin noch recht frisch, vereinzelt ein paar Schauer

Am heutigen Sonntag liegt Deutschland nach wie vor zwischen dem Hoch Daryl und dem Tief Cathy. Dabei wird mit einer Nordwestlichen Strömung recht kühle Luft für diese Jahreszeit nach Deutschland Im Tagesverlauf zunächst vom Nordwesten bis in den Südosten dicht bewölkt und etwas Regen. Später im Südosten vereinzelt kurze Schauer.

Zur Wochenmitte steigen die Temperaturen wieder an und der sommer kommt zurück nach Deutschland. Derzeit sieht es auch so aus, dass sich ein kräftiges Hoch über Deutschland festsetzt, welches uns stabiles Sommerwetter bringt.

Das Wetter für heute Sonntag im Detail

Heute zunächst vom Nordwesten bis in den Südosten dicht bewölkt und etwas Regen. Im Südwesten und an der Ostsee weitgehend trocken und locker bewölkt mit sonnigen Abschnitten. In der zweiten Tageshälfte nur noch im Osten und Südosten Schauer, an der Oder am Abend einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen, sonst trocken und gebietsweise Auflockerungen.

Höchsttemperaturen zwischen 15 und 20 Grad, von der Saar bis an den Oberrhein örtlich um 22 Grad. Mäßiger Wind aus Nord bis Nordwest mit einzelnen starken bis steifen Böen an der Nordseeküste. In der Nacht zum Montag im Nordosten sowie am Oberrhein gering bewölkt oder klar und trocken.

Sonst meist dicht bewölkt mit etwas Regen im Mittelgebirgsraum sowie an den Alpen. Örtlich Bildung von Nebelfeldern. Temperaturminima zwischen 13 Grad an der Nordsee und bis 7 Grad am Alpenrand.

Am späten Abend besteht ein geringes Risiko für Gewitter im Osten, dies sieht man auch in der Modellsimulation,

0Shares
Über Angelo D Alterio 3458 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel