Weiterhin örtlich unwetterartige Gewitter über Deutschland

Auch am Abend muss man weiterhin mit lokalen Unwetter durch Gewitter und Starkregen rechnen. Die Gewittercluster sind derzeit sehr eng begrenzt. Der Focus liegt im Saarland, Rheinland Pfalz, Bayern und Baden Württemberg.

Auch weiterhin treten in der Südhälfte und im Westen Deutschlands einige Gewitter auf, die zum Teil unwetterartig ausfallen. Es muss mit teils heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen (oder mehr) gerechnet werden. Örtlich kann es wieder zu Überflutungen durch länger anhaltendem und intensivem Starkregen kommen.

Auch in der Nacht muss man vor allem in Baden Württemberg noch mit weiteren gewittrigen Schauer rechnen. 

5 km südlich von Bad Waldsee wurde um 18:35 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 17 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch großer Hagel mit über 4cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich.

Mit 276 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Bad Wurzach (18:35), Leutkirch im Allgäu (18:55), Aichstetten (19:13), Aitrach (19:13), Lautrach (19:21), Legau (19:21)

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.