Weiterhin Überflutungsgefahr durch anhaltenden Dauerregen am Alpenrand

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Durch Tiefdruckeinfluss regnet es auch weiterhin am Alpenrand, die Niederschläge lassen aber im Tagesverlauf langsam nach, jedoch besteht weiterhin die Gefahr von Überflutungen von Straßen und Wegen in den Betroffenen Städten und Gemeinden.

Hinweis zu Überflutungsgefahr Stufe Rot: In dieser Region besteht derzeit große Überflutungsgefahr durch Dauerregen. Dabei wurde in den letzten 24 Stunden eine durchschnittliche Niederschlagsmenge von 66 l/m² in dem Gebiet registriert. Punktuell sind bis zu 81 l/m² Niederschlag gefallen.

Betroffene Städte und Gemeinden: Aichstetten, Aitrang, Altenstadt, Altusried, Bernbeuren, Betzigau, Bidingen, Biessenhofen, Blaichach, Buchenberg, Burgberg, Burggen, Böhen, Dietmannsried, Durach, Friesenried, Füssen, Gestratz, Grän, Grünenbach, Görisried, Günzach, Halblech, Haldenwang, Heimenkirch, Hohenfurch, Hohenschwangau, Hopferau, Immenstadt im Allgäu, Ingenried, Isny im Allgäu, Kaufbeuren, Kempten (Allgäu), Kinsau, Kißlegg, Kraftisried, Lauben, Lauben, Lechbruck, Legau, Lengenwang, Leutkirch im Allgäu, Maierhöfen, Marktoberdorf, Mauerstetten, Missen-Wilhams, Nesselwang, Neuburg, Obergünzburg, Oberreute, Oberstaufen, Ofterschwang, Osterzell, Oy-Mittelberg, Peiting, Pfronten, Prem, Rettenberg, Ronsberg, Ruderatshofen, Röthenbach, Rückholz, Scheidegg, Schongau, Schwabbruck, Schwabsoien, Schwangau, Seeg, Sonthofen, Steingaden, Stiefenhofen, Stötten am Auerberg, Stöttwang, Sulzberg, Unterthingau, Untrasried, Waltenhofen, Weiler-Simmerberg, Weitnau, Wertach, Wiggensbach, Wildpoldsried, Wolfertschwenden

Es können gebietsweise Straßen und vereinzelt auch tiefer gelegene Ortschaften überflutet werden und hier ebenso Keller volllaufen. Bäche sowieso kleinere Flüsse können stark anschwellen und Hochwasser führen.
Im Gebirge sind vereinzelt Erdrutsche möglich. Auch größere Flüsse im Einzugsgebiet der Regenfälle können in der Folge stark erhöhte Wasserstände führen. Bitte verfolgen Sie die Hinweise aufmerksam, denn bei anhaltenden und starken Regenfällen kann eine Verschärfung der Lage eintreten und eine Anhebung auf den Hinweis violett erfolgen!
Über Angelo D Alterio 3673 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel